Gebratener Kabeljau mit schwarzem Venere Reis und Zitronensauce

Fisch tut gut: Vor allem, wenn er so lecker und gesund ist wie unser Kabeljau mit schwarzem Reis und leichter Zitronensauce.

Ein grauer Teller mit schwarzem Reis und darauf ein Stück Kabeljau. Als Saucenspiegel eine helle Sauce udn alles dekoriert mit etwas Brokkoli und blauen Kornblumenblüten.
Ein sehr simples, aber eingängiges Gericht: Kabeljau mit schwarzem Reis und Zitronensauce. © AdobeStock/ HLPhoto

Dieses Gericht schmeckt nicht nur vorzüglich, sondern tut auch richtig gut. Das wertvolle Eiweiß vom Fisch im Zusammenspiel mit dem gesunden schwarzen Vollkornreis sorgt dafür, dass du dich nach dieser Mahlzeit richtig gut fühlen wirst. Und in ein paar Wochen kannst du ja vielleicht schon deinen gebratenen Kabeljau mit schwarzem Reis durch ein Skreifilet ersetzen, was dieses Gericht noch mal auf die nächste Ebene pusht.

Skrei ist letztendlich auch ein Kabeljau, aber eben einer der besonderen Art. Denn einmal im Jahr schwimmen riesige Skreischwärme aus der eisigen Barentssee in Richtung der norwegischen Lofoten. Aufgrund dieser gut 800 Kilometer langen Reise durch eiskalte Gewässer ist sein Fleisch noch mal fester und gleichzeitig etwas zarter als die des Kabeljaus.

Wir im EAT CLUB lieben Fisch in all seinen Variationen. Kabeljau ist übrigens auch ein sehr vielseitiger Fisch im Hinblick auf die Zubereitungsmöglichkeiten. Er lässt sich wunderbar dünsten, pochieren, braten oder frittieren. Meine liebste davon ist allerdings das Braten. Schön lange auf der Hautseite gebraten, welche dann auch schön knusprig ist, einmal gewendet, mit Butter und ein paar Kräutern versehen und noch kurz darin gar ziehen lassen. Mehr braucht es neben einer kleinen Prise grobem Meersalz für mich nicht. Damit du allerdings nicht den lästigen Bratgeruch vom Fisch hast, haben wir hier noch ein paar Tipps für dich.

Und für weitere leckere Gerichte mit Fisch haben wir noch ein wenig Inspiration für dich, bevor es zum gebratenen Kabeljau mit schwarzem Reis und Zitronensauce geht.


Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Gebratener Kabeljau mit schwarzem Venere Reis und Zitronensauce

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 15 min Zubereitungszeit 45 min Gesamtzeit 1 hr Portionen: 2 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Ein sehr simples, aber eingängiges Gericht: Kabeljau mit schwarzem Reis und Zitronensauce.

Zutaten

Zubereitung

  1. Der schwarze Reis wird so ähnlich wie ein Risotto zubereitet. Zuerst also Schalotte und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Dann in etwas Öl glasig schwitzen und schließlich den Reis dazugeben. Mit Weißwein ablöschen und kurz reduzieren lassen. Dann mit Brühe auffüllen und sanft köcheln lassen, bis der Reis weich ist und die Flüssigkeit verdampft ist. Abschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. Der Reis dauert etwa 35 bis 40 Minuten. Fisch braten und Sauce zubereiten nur etwa 10 Minuten. Das solltest du also vom Timing her einplanen. Für die Sauce den Saft der Zitrone auspressen und etwas Schale abreiben. Die Schale in etwas Öl anschwitzen und mit dem Mehl bestäuben. Nun mit Zitronensaft und der Brühe aufgießen. Etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Dann den Senf und die Crème fraîche einrühren und vom Herd ziehen.  

  3. Den Kabeljau auf der Hautseite 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Dann wenden und optional Kräuter, Knoblauch und Butter mit in die Pfanne geben. Pfanne vom Herd ziehen und den Fisch in der geschmolzenen und aromatisierten Butter gar ziehen lassen beziehungsweise arrosieren.

  4. Für eine schönere Optik kannst du optional noch ein paar Brokkolispitzen mit durch die Fischpfanne schwenken. Zum Anrichten nun den Reis in die Mitte des Tellers platzieren. Die Zitronensauce drum herum und auf den Reis das Stück Kabeljau. Optional mit Brokkoli und Blüten garnieren und genießen.