Gefüllte Weinblätter mit Reis und Gorgonzola

Ein Teller mit gefüllten Weinblättern auf einem Geschirrtuch in der Draufsicht, daneben liegt eine Gabel.
pinit

Man kennt sie in Griechenland und der Türkei, aber auch in vielen orientalischen Ländern: gefüllte Weinblätter. Überall werden sie ein wenig anders zubereitet, das macht sie immer wieder zu einem überraschenden Genuss. Wir haben uns heute für eine Füllung aus Reis und Gorgonzola und damit eine vegetarische Variante entschieden.

Die gefüllten Weinblätter und all die weiteren vielfältigen Gerichte aus anderen Teilen der Welt sind nur einer der Gründe, warum wir Kochen so lieben. Man kann sich in fremde Länder träumen, ohne den Koffer packen zu müssen. Schließlich verraten traditionelle Gerichte eine Menge über eine Kultur und die Menschen, die in ihr leben. Unser Tipp: Wenn du das nächste Mal in den Urlaub fährst, koche einfach vorher schon mal das eine oder andere Rezept aus dem jeweiligen Land zu Hause nach. Das weckt nicht nur die Vorfreude, sondern gibt dir einen ersten Einblick in dein Reiseziel.

Apropos Reiseziel: Wir starten einfach mal mit unserem kulinarischen Urlaub und entführen dich zunächst nach Griechenland. Lass es dir schmecken:

Unsere Rezepte bringen dich aber auch gern nach Spanien, Italien oder Frankreich. Klick dich einfach durch unsere Rezeptsuche und such dir dein nächstes Reiseziel für die Küche aus.

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 40 Min. Portionen: 20 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Zwar werden gefüllte Weinblätter traditionell als Vorspeise gereicht, aber wir finden das Fingerfood viel zu lecker und essen es auch gern einfach mal zwischendurch.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst Zucchini und Tomaten waschen und fein würfeln. Zwiebel schälen und klein hacken.

  2. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin glasig andünsten. Dann Zucchini, Tomate und Reis dazugeben, mit Wein ablöschen und zugedeckt etwa 10 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Deckel abnehmen und Flüssigkeit einkochen lassen. Masse anschließend in eine Schale umfüllen und abkühlen lassen. 

  4. In der Zwischenzeit die Weinblätter im Glas abgießen und in kaltes Wasser legen. Den Gorgonzola in kleine Stücke schneiden.

  5. Den Ofen vorheizen (E-Herd: 180 Grad, Gas: Stufe 2, Umluft: 160 Grad). Eine feuerfeste Form mit den Weinblättern auslegen. Die Stiele der übrigen Weinblätter entfernen, die Blätter mit dem Reis und einem Stück Käse befüllen und einrollen. Gegebenenfalls mehrere Weinblätter für eine Rolle nutzen, wenn die Hülle zu dünn ist. Dann die gefüllten Weinblätter in die Form legen.

  6. Aus Zitronensaft, übrigem Öl und Wasser eine Marinade mischen und damit die Röllchen bestreichen. Mit Alufolie bedecken und 15 Minuten im Ofen backen. Kalt servieren.