Gefüllte Wraps mit Hackfleisch und Käse

Zwei Wraps mit Hackfleisch, Rucola. Tomaten und Möhren.
pinit

Achtung, dieses Rezept ist für alle, die keine Lust mehr auf öde Kantinenkost haben: Unsere Wraps mit Hackfleisch und Käse schmecken ganz wunderbar in der Mittagspause! Du kannst sie einfach am Abend zuvor vorbereiten: Entweder komplett, oder du schneidest und brätst alles vor und stellst die Wraps dann im Job oder der Uni zusammen. Wer möchte, kann die Wraps sogar noch kurz im Panini-Grill rösten. Klingt easy, oder? Ist es auch! Und geht vor allem super fix.

Keine Angst, wenn du vegetarisch unterwegs bist – entweder nimmst du ein Alternativprodukt fürs Hack, oder du kochst dir ein paar rote Linsen. Das schmeckt mindestens genauso lecker. Noch ein paar weitere Lunch-Ideen gefällig? Gern, diese Rezepte lassen sich ohne Probleme am Vortag zubereiten und entweder kalt oder wieder aufgewärmt genießen. Und das Beste: Sie sind auch noch so richtig schön herbstlich:

Bei wem die Wraps mit Hackfleisch die Lust auf ebensolches geweckt haben, stöbert bei uns einfach noch etwas durch andere Köstlichkeiten. Wie wär’s zum Beispiel mit diesem Butternut mit Reis, Hackfleisch und Pfifferlingen? Auch Bifteki mit Schafskäsefüllung sind nicht zu verachten. Wir wünschen guten Appetit!

Ach, eins noch: Wir empfehlen dir, immer mal wieder in unserer Kochschule vorbei zu schauen. Da gibt’s regelmäßig Tipps und Tricks fürs Kochen und Backen. Ein Besuch lohnt sich!

Gefüllte Wraps mit Hackfleisch und Käse

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 25 min Gesamtzeit 25 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Statt schnödem Kantinenessen: Unsere Wraps mit Hackfleisch versüßen jede Mittagspause.

Zutaten

Zubereitung

  1. Als erstes das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

  2. Den Käse reiben und den Mais abtropfen lassen. Tomaten waschen, vom Grün befreien und Fruchtfleisch fein würfeln. Möhren und Salat ebenfalls waschen und trocknen. Möhren danach in feine Streifen schneiden.

  3. Die Wraps wie auf der Verpackung beschrieben erwärmen. Mayonnaise und Chilisoße verrühren und die Wraps damit bestreichen. Nun Hackfleisch, Käse und Gemüse gleichmäßig auf die Tortillas aufteilen, diese einrollen und entweder sofort genießen und am nächsten Tag mit zur Arbeit oder in die Uni nehmen.