Diese gefüllte Zucchini mit Hähnchen-Risotto macht die ganze Familie glücklich. Aber Vorsicht, wer zwei so leckere Rezepte kombiniert, läuft Gefahr, das Gericht immer und immer wieder machen zu wollen.

Gut zu wissen: Bei uns gilt das Rezept als laktosefrei, da lediglich Pecorino als Milchprodukt enthalten ist. Diese Käsesorte aus Schafsmilch enthält aufgrund ihrer langen Reifezeit keine Laktose mehr.

Du bist ein Fan von Ofengerichten wie unseren gefüllten Zucchini mit Hähnchen-Risotto? Dann gefällt dir bestimmt auch unsere Poree-Schinken-Rolle mit Käse. Wenn du mehr über Milchprodukte und die damit verbundenen Sorgen über Kuhhaltung erfahren willst, erfährst du in unserem Ratgeber zu Milch aus artgerechter Haltung mehr.

Viele weitere Leckereien mit Reis gibt’s übrigens gleich hier:

Gefüllte Zucchini mit Hähnchen-Risotto

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 40 min Zubereitungszeit 15 min Gesamtzeit 55 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Manchmal darf es auch etwas Besonderes zum Abendessen sein. Von dieser Kombination aus Zucchini und Risotto wirst du jedenfalls begeistert sein.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst den Knoblauch und die Zwiebel schälen und beides klein würfeln. Das Fleisch abspülen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. Alles kurz in Öl anschwitzen, anschließend den Risottoreis hinzufügen und zügig glasig dünsten. Das Ganze dann mit 100 ml Wein und der Brühe ablöschen und das Lorbeerblatt hineingeben. Den Reis unter Rühren etwa 25 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen.

  3. In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten klein schneiden und den Käse fein reiben. Nun die Zucchini kalt abspülen, dann halbieren und die Kerne entfernen. In kochendes Salzwasser geben und bissfest garen. Die kleine Gurke derweil schälen und in kleine Streifen raspeln, diese beiseite legen.

  4. Nun den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Das fertige Risotto vom Herd nehmen, dabei das Lorbeerblatt herausnehmen. Getrocknete Tomaten, geriebenen Pecorinos sowie Butter einrühren und alles gut abschmecken. 

  5. Das Risotto auf die vorbereiteten Zucchinihälften verteilen und mit restlichem Pecorino bestreuen. Die Hälften in eine Auflaufform legen und mit dem restlichen Wein beträufeln. Im heißen Ofen etwa 15 Minuten backen.

  6. In der Zwischenzeit den Dill klein hacken. Wenn die Zucchini fertig gegart sind, mit dem Dill bestreuen und jeweils ein bis zwei Gurkenstreifen als Garnierung darauf legen. Guten Appetit!