Dieses Rezept für geröstete Paprika mit Mozzarella und Pinienkernen bringt den Geschmack und die Schönheit des Südens zu uns. Nimm dir eine Auszeit und genieße den Ausflug nach Italien. Auch diese drei Gerichte sind ein kulinarischer Trip nach Bella Italia:

Die aromatischen gerösteten Paprika für unsere Paprika mit Mozzarella und Pinienkernen kannst du bereits fertig im Glas kaufen. Dann ist das traditionelle Gericht in nur wenigen Minuten zubereitet. Hast du aber Zeit und Muße, dann lohnt es sich, die Paprikaschoten selbst zuzubereiten.

Interessierst du dich generell für Zutaten, deren Eigenschaften sowie Tipps für die Zubereitung? Besuche doch mal unsere Kochschule. Wir verraten dir dort zum Beispiel, welches Öl du für welchen Zweck nehmen kannst. Und im Kochlexikon widmen wir uns gängigen Techniken, wie etwa dem Bridieren. Wir verraten außerdem 5 Tricks, mit denen du verfärbte Tupperware wieder sauber bekommst. Unter anderem, weil die rote Paprika Spuren hinterlassen hat. Finde es heraus. Viel Freude beim Stöbern und genieße die gerösteten Paprika mit Mozzarella und Pinienkernen.

Geröstete Paprika mit Mozzarella und Pinienkernen

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 10 min Gesamtzeit 10 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Italien ist reich an traditionellen Spezialitäten. Die gegrillten Paprika mit Mozzarella und Pinienkernen gehören auf jeden Fall dazu.

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Knoblauchzehen schälen und andrücken. Das Olivenöl in eine Tasse oder ein Glas geben und die Knoblauchzehen dazu geben. Das Öl soll für einige Minuten aromatisiert werden. 

  2. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten. Derweil den Mozzarella aus der Packung nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Dann in mundgerechte Stücke schneiden. Den Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken.

  3. Geröstete Paprikastreifen, Pinienkerne, Basilikum auf einem Teller oder in einer Schüssel anrichten und genießen.

  4. In einem Schüsselchen den Essig mit dem Salz und Pfeffer geben und mit einem Schneebesen ordentlich verrühren. Zum Schluss das aromatisierte Olivenöl – ohne die Knoblauchzehen – zugeben und erneut verrühren. Dann über die gegrillten Paprika