Ich gehöre zu dem Schlag Mensch, der viel zu selten den heimischen Backofen nutzt. Die meisten Gerichte entstehen bei mir auf dem Herd. Dabei wäre es gar nicht so verkehrt, meinem Ofen auch mehr Beachtung zu schenken. Schließlich müssen für Ofengerichte die Zutaten lediglich fix vorbereitet werden, ehe alles in den Ofen wandert und vor sich hin brutzeln. In der Zwischenzeit können schließlich andere Dinge erledigt werden. Ein weiterer Pluspunkt gegenüber dem Herd. Unser gerösteter Kürbis mit Feta und Kräutern hat mir die Funktionalität von Backöfen vor die Augen geführt – ich kann’s nur weiterempfehlen.

Ein weiterer Vorteil gegenüber Backöfen ist zudem, dass unglaubliche Röstaromen entstehen, die beim schnellen Anbraten so nicht gelingen können. Die Cajun-Hähnchenbrust mit Kartoffeln oder das griechische Ofengemüse Briam beweisen dies ebenfalls eindrucksvoll.

Puh, das war jetzt eine ziemliche Ode an Backöfen – natürlich will ich auch das eigentliche Gericht noch lobpreisen. Wir rösten den Kürbis nämlich zusammen mit Knoblauch und frischen Kräutern, weshalb hier nochmal ein unglaubliches Aroma zustande kommt. In den letzten Minuten streuen wir noch etwas Feta darüber, der leicht schmilzt, aber dennoch noch etwas Textur besitzt. Ein Gedicht!

Übrigens bricht nun die Kürbiszeit an und wir könnten nicht erfreuter darüber sein. Neben dem gerösteten Kürbis mit Feta und Kräutern schmecken auch die folgenden Kürbisrezepte einfach hervorragend – nur zu, tob dich aus:

Ziemlich luxuriös: Gerösteter Kürbis mit Feta und Kräutern

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 3 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Wir rösten den Kürbis mit Knobi, frischen Kräutern und etwas Feta. Lecker!

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Kürbis schälen und in Spalten schneiden und diese in einer Auflaufform verteilen. Mit Olivenöl beträufeln. Den Knoblauch in einzelne Zehen aufbrechen und um den Kürbis herum ungeschält verteilen. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken und Kräutern bestreuen. Für 25-30 Minuten backen.

  3. Feta in den letzten 5 Minuten auseinanderbröseln und hinzufügen sowie die Sonnenblumenkerne und Sesamkörner.

Markiert: