Der trendige Ersatz zum Kaffee: Goldene Milch

Goldene Milch in einem Glas auf einer Schieferplatte neben Kurkuma, Zimt und Anis vor einem dunklen Tuch.
pinit

Gehörst du auch zu den Menschen, die ihren Tag gerne mit einer heißen und muntermachenden Tasse Kaffee beginnen? Dann solltest du als Ersatz auf jeden Fall auch mal unser Rezept für klassische goldene Milche ausprobieren. Das Getränk stammt aus der ayurvedischen Küche und wird in Indien bereits seit Jahrhunderten serviert. Ähnlich wie eine Tasse Kaffee wirkt das Getränk vitalisierend. Durch die Vielzahl an Gewürzen ist es zusätzlich aber auch noch gesund. In stressigen Phasen kann der Superdrink dich außerdem beruhigen. Geschmacklich ist die goldene Milch ganz besonders einzigartig. Die verschiedenen Gewürze sorgen für eine süßlich-bittere Note. Möchtest du auf Zucker verzichten, kannst du den Honig übrigens einfach weglassen.

Neben ihrer vitalisierenden Wirkung soll die Milch übrigens auch für gute Haut und gesunde Haare sorgen. Zwar peppt die Milch dich auf, in der Regel kann sie aber auch abends genossen werden. Sollte sie auf dich aber eine zu aufputschende Wirkung haben, trinkst du sie am besten morgens.

Übrigens: Auch das gesunde Ingwerwasser gehört zu den alten Ayurveda-Getränken. Mit ein paar einfachen Tricks kann es dir außerdem beim Abnehmen helfen.


Hast du Lust, einige andere gesunde Getränke auszuprobieren? Dann koste gerne unser Rezept für entgiftendes Chia-Wasser mit Limette. Eine weitere Alternative zu deinem Kaffe könnte übrigens auch unser unschlagbar cremiger Dalgona Matcha sein.

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 15 min Gesamtzeit 15 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Obwohl sie erst vor Kurzem zum weltweiten Hit geworden ist, serviert man die goldene Milch in der ayurvedischen Küche bereits seit Jahren. Ein echtes Superfood-Getränk und damit der perfekte Ersatz für deine heißgeliebte Tasse Kaffee.

Zutaten

Zubereitung

  1. Kurkuma zusammen mit Wasser in einen Topf geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Wenn die Mischung dickflüssiger wird, geriebenen Ingwer hinzugeben. Unter ständigem Rühren so lang erhitzen, bis eine dicke Paste entstanden ist. Vom Herd nehmen und zur Seite stellen. 

  2. Mandelmilch in einen Topf geben. Zimt, Honig, Pfeffer und Kokosöl unterrühren und alles zusammen auf dem Herd erhitzen. Die Kurkumamasse hinzugeben, sobald das Kokosöl sich aufgelöst hat. Alles so lang erhitzen und mit einem Schneebesen rühren, bis die gewünschte Schaumigkeit erreicht ist. Auf Zwei Gläser verteilen und am besten noch warm servieren. 

Anmerkung

Möchtest du eine komplett vegane Version der goldenen Milch zubereiten, kannst du den Honig einfach durch Ahornsirup oder Agavendicksaft ersetzen. 

Markiert: