Wie bei Oma: Grandma Pizza Pie

Der Grandma Pizza Pie ist eine abgewandelte Version der Pizza und schmeckt mindestens genauso gut.

Ein ganzes Blech mit Grandma Pizza Pie
Der Grandma Pizza Pie ist zwar keine traditionelle Pizza, schmeckt jedoch genauso gut. © AdobeStock/Brent Hofacker

Authentisch italienisch ist Grandma Pizza Pie nicht wirklich. Vielmehr ist die Pizzavariante ein Resultat der italo-amerikanischen Küche und eher der New-York-Style Pizza zuzuschreiben. Schmecken tut sie dennoch genauso gut – zudem ist sie auch noch wesentlich einfacher gemacht.

Was unseren Grandma Pizza Pie besonders macht? Da wäre einmal die schön dünne und knusprige Kruste. Zudem wird bei dieser Pizza der Käse zuerst belegt. Erst dann folgen mehrere Kleckse Tomatensauce. Statt einer großen Fläche an Tomatensauce wird diese hier nur punktuell verteilt, damit der Teig nicht durchnässt. Das Resultat: eine schön dünne und knusprige Pizza!

Es steht dir übrigens frei, ob du bereits einen fertigen oder selbstgemachten Pizzateig verwenden möchtest. Wie du weißt, schmeckt selbst gemacht immer besser und lohnt sich extrem. Zumal ist so ein selbst hergestellter Pizzateig extrem simpel. Das Rezept dafür findest du hier. Solltest du jedoch aus Zeitgründen auf die fertige Variante zurückgreifen müssen, können wir ein Auge zudrücken.

Der Grandma Pizza Pie reiht sich in die vielen leckeren Pizza-Varianten ein, die es auf der Welt so gibt. Noch mehr Inspiration findest du in unserer Rezeptsammlung:


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Wie bei Oma: Grandma Pizza Pie

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 10 min Ruhezeit 1 Stunde Gesamtzeit 1 hr 30 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Rechteckige Pizza mit ganz viel Knusper.

Für 1 Blech

Zubereitung

Den Pizzateig vorbereiten

  1. Zuerst den Pizzateig zubereiten. Ansonsten einen fertigen Teig verwenden. Den Backofen auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Ein Blech mit etwas Öl einfetten. Den Pizzateig darauf ausbreiten, sodass das ganze Blech bedeckt ist.

  3. Den inneren Teil mit Käse bestreuen, dabei etwas Platz für die Kruste lassen. Die Tomatensauce mit dem Oregano vermischen und punktuell auf dem Teig verteilen, allerdings nicht zu viel.  

  4. Im Backofen für 10-12 Minuten goldbraun backen. Für circa 5 Minuten abkühlen lassen und genießen. Fertig!

Markiert: