Griechischer Kritharaki-Salat mit Filetspießen und Gemüse

Griechischer Kritharakisalat mit Filetspießen
pinit

Vielleicht sagt dir Kritharaki-Pasta nichts, aber wenn wir dir verraten, dass sie auch unter dem Namen Orzo bekannt ist, fällt es dir sicher wie Schuppen von den Augen. Sie kleinen Körner sehen aus wie Reis, sind aber in Wirklichkeit Nudeln aus Hartweizengrieß und vor allem in Griechenland sehr beliebt. Kein Wunder, dass Kritharaki-Salat mit Filetspießen als griechische Spezialität bekannt ist. Dazu gibt’s gegrilltes Gemüse, Oliven und frischen Basilikum.

Unser Kritharaki-Salat mit Filetspießen geht schnell, einfach und schmeckt richtig gut. Ob im Sommer zum Grillen im Garten oder als schnelles Abendbrot in der heimischen Küche zu jeder Jahreszeit, mit seinem würzigem Geschmack bringt der Salat dich gedanklich direkt an die Ägäis. Den musst du einfach probieren!

Lust auf noch mehr griechische Spezialitäten? Wie wär’s mit unseren leckeren griechischen Hackbällchen mit Kartoffeln und Zucchini? Da kann niemand widerstehen! Unser Repertoire liefert darüber hinaus noch eine ganze Menge andere Ideen:

Griechischer Kritharaki-Salat mit Filetspießen und Gemüse

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 8 min Ruhezeit 120 min Gesamtzeit 2 hrs 28 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Heute wird's bunt auf deinem Teller. Unser Kritharaki-Salat mit Filetspießen schmeckt himmlisch gut. Hier liest du, wie es geht!

Zutaten

Zubereitung

Das Fleisch vorbereiten:

  1. Im ersten Schritt das Fleisch abtupfen und in Stücke schneiden. Dann die Marinade vorbereiten. Dafür 6 EL Öl mit der Zitronenschale, Pfeffer und etwas Paprikapulver vermengen. Das Fleisch darin wälzen, in Frischhaltefolie wickeln und circa zwei Stunden marinieren.

Den Salat zubereiten:

  1. Nach der Marinierzeit die Nudeln in der Brühe nach der Packungsanweisung kochen. 

  2. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und würfeln. Den Mais abtropfen lassen. Die Nudeln abgießen und abschrecken. 

  3. Danach die Olivenpaste, den Essig und den Honig verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, über das Gemüse gießen und die Nudeln nun unterheben.

Die Filetspieße zubereiten & servieren:

  1. Nun den Rosmarin, die Kirschtomaten und die Zucchini waschen. Die Zucchini in dicke Scheiben schneiden. 

  2. Danach die Tomaten, das Fleisch, die Oliven und die Zucchini abwechselnd auf die Rosmarinzweige stecken. Mit Öl bestreichen und dann circa acht Minuten in einer Pfanne oder auf dem Grill garen. Die Spieße danach mit dem Salat servieren und mit den Basilikumblättern verzieren.