Frühstück für Faule: Grießpudding-Bowl mit Obst und Nüssen

In gerade einmal 20 Minuten ist diese Grießpudding-Bowl gekocht. Da werden selbst Morgenmuffel zu Frühstücks-Gourmets.

Eine Grießpudding-Bowl mit Apfelspalten, Blaubeeren, Nüssen und zwei Zimtstangen in der Draufsicht, daneben ein Apfel, Beeren und Nüsse, ein Löffel und eine Serviette.
Unsere Grießpudding-Bowl kann man krönen, wie man möchte. Wir haben uns für Blaubeeren, Apfelspalten und Nüsse entschieden. © Getty Images/ Arx0nt

In wenigen Minuten ist unsere Grießpudding-Bowl fertig. Selbst Frühstücksfaule haben also keine Ausrede mehr, sich morgens eine trockene Scheibe Brot auf den Teller zu legen und lieblos mit einer Scheibe Käse oder Wurst zu belegen. Gerade morgens wollen wir doch fit und lecker in den Tag starten. Aber nicht jede*r möchte sich die Zeit nehmen, um groß aufzutischen.

Wie gut, dass die Grießpudding-Bowl keine Ansprüche stellt und in gerade einmal 20 Minuten gekocht ist. Außerdem hält sich die Länge der Einkaufsliste in Grenzen – ebenfalls ein Pluspunkt. Im Prinzip ist die Zubereitung eine kinderleichte Angelegenheit: Zunächst einmal gilt es, den Grießpudding zu kochen. Während der vor sich hin blubbert, bleibt genügend Zeit, um sich um die Toppings zu kümmern. Wir haben uns heute für einen Apfel und kleine Blaubeeren entschieden. Gehackte Walnüsse verleihen der Bowl kernigen Crunch. Wer möchte, kann aber selbstverständlich auch andere Zutaten wählen. Wie wär’s mit Haselnüssen oder Zwetschgen? Die haben jetzt noch Saison und passen wunderbar zu unserer Frühstücks-Bowl.

Bock auf Bowls bekommen? Sehr gut, wir haben da nämlich noch eine ganze Reihe Ideen für dich. Bowls müssen zum Beispiel nicht immer süß sein, davon kannst du dich dank unserer Buchweizen-Bowl mit Pilzen und Ei und Taco-Bowl überzeugen. Alle Naschkatzen wiederum freuen sich sicher über diese Schoko-Smoothie-Bowl.

Wer sich insgesamt nach veganen Frühstücksideen umsehen möchte, für den haben wir ebenfalls etwas vorbereitet. Ganz egal, ob du lieber deftig oder süß frühstückst, unser Morgen-Menü ist vielseitig aufgestellt:


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Frühstück für Faule: Grießpudding-Bowl mit Obst und Nüssen

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Blitzfrühstück: Grießpudding mit Obst und Nüssen.

Zutaten

Für den Grießpudding

Zum Garnieren

Zubereitung

  1. Milch, Zucker, Salz und Zimt zusammen aufkochen, dabei stets umrühren. Anschließend die Hitze reduzieren, den Grieß einrühren und ca. 5 Minuten unter Rühren blubbern lassen, sodass der Grieß eindicken kann. Dann vom Herd ziehen und quellen lassen.

  2. Währenddessen den Apfel waschen, entkernen und in dünne Schnitze schneiden. Die Blaubeeren abbrausen und abtropfen lassen, alternativ auftauen. Die Walnusskerne grob durchhacken.

  3. Fast fertig: Nun noch den Grießpudding in zwei Schüsseln füllen und mit dem Obst sowie den Walnüssen toppen. Bei Bedarf noch Zimt-Zucker darüber streuen. Fertig!