Wenn die Sonne scheint, gibt es kaum etwas schöneres, als mit einem knusprigen Baguette und einem leckeren Dip im Park zu sitzen, oder? Besser wird es nur noch, wenn auch der Dip dich geschmacklich in den Urlaub entführt. Das ist mit unserem Rezept für grüne Oliventapenade garantiert! Der würzige Klassiker verführt dich mit den aufregenden Aromen der Provence und sorgt auch an kalten Tagen für ein echtes Sommergefühl, das du so schnell nicht mehr loswerden möchtest. Natürlich kannst du den Aufstrich auch perfekt zu kleinen Snacks auf deiner nächsten Party reichen. Zum Dippen empfehlen wir knusprige Chips oder ein rustikales Baguette.

Überspitzt könnte man behaupten, dass die grüne Oliventapenade fast eine Art Ketchup der Provence ist. Der köstliche Dip wird zu fast allem gereicht und kann übrigens auch mit schwarzen Oliven zubereitet werden. Damit es sich allerdings um eine originale Tapenade handelt, müssen Oliven enthalten sein. Den klassischen Dip gibt es vermutlich schon seit der Antike. Seitdem ist er aus der südfranzösischen Küche nicht mehr wegzudenken. Die uns heute bekannte Version hat ein französischer Koch wahrscheinlich zu Beginn des letzten Jahrhunderts erfunden. Ein Genuss mit langer Geschichte also, der nie an Charme und Geschmack verloren hat. Für eine besonders leckere Tapenade solltest du möglichst auf die Qualität des Olivenöls achten. Je besser das Öl, desto leckerer wird am Ende auch dein Dip. Es empfiehlt sich also, für unsere grüne Oliventapenade in ein gutes Öl zu investieren.

Auf EAT CLUB findest du noch eine ganze Menge weiterer Dips und Saucen, die schnell selbst gemacht sind. Wie wär’s mit folgenden Kandidaten?

Du liebst neben der grünen Oliventapenade auch andere Dips der internationalen Küche? Dann haben wir mit unserer selbst gemachten Hoisin-Sauce und diesem Paprika-Hummus zwei weitere köstliche Rezepte für dich!

Grüne Oliventapenade

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Gesamtzeit 10 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Dieser himmlische Dip aus grünen Oliven und Sardellen wird klassischerweise in der französischen Provence serviert. Eine geschmackliche Reise in den Sommerurlaub!

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Sardellenfilets aus der Dose nehmen, gut abwaschen und trockentupfen. Den Knoblauch abziehen und die Oliven abtropfen lassen. Alles zusammen mit Kapern, Mandeln und dem Olivenöl in einen Mixer geben. 

  2. Die Estragonblätter vom Zweig zupfen und zusammen mit Honig und Zitronensaft ebenfalls in den Mixer geben. Alles kräftig pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. In der Tapenade dürfen ruhig noch einige Stückchen sein. Die fertige Tapenade mit Zitronensaft und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren nochmals mit etwas Olivenöl beträufeln.