Überbackener Genuss: Grüner Spargel-Auflauf mit Hörnchennudeln

Jetzt kommt unser Lieblingsgemüse in den Ofen und dazu gibt’s ganz viel Käse. Grüner Spargel-Auflauf mit Hörnchennudeln könnte unser neuer Lieblingsauflauf werden.

Grüner Spargel-Auflauf mit Hörnchennudeln neben einer rot-weiß gestreiften Serviette und Besteck
Ein frühlingshaftes Wohlfühlgericht aus dem Ofen: Der grüner Spargel-Auflauf mit Hörnchennudeln sättigt nach einem aktiven Tag an der frischen Luft. © GettyImages/ Carlo A

Was gibt es besseres als überbackene Pasta? Grüner Spargel-Auflauf mit Hörnchennudeln braucht keine vielen Zutaten. Aber mit seinem unendlich frühlingshaften Geschmack ist er trotzdem ein wahrer Genuss.

In Italien nennt man die Hörnchennudeln aus diesem Rezept übrigens chifferi. Eine der beliebtesten Nudelsorten im Pasta-Paradies sind aber die bucatini. Sie sehen aus wie dickere Spagetti und passen deshalb super zur traditionellen Bolognese. Für unseren grünen Spargelauflauf mit Hörnchennudeln kannst du natürlich auch einfach deine Lieblingspasta benutzen.Und wenn dir dieses Rezept gefallen hat, wirst du auch auf unsere Tagliatelle-Nester abfahren. Aber lies vorher am besten nochmal nach, welche Fehler du beim Nudeln kochen vermeiden solltest.

Wir haben selbstverständlich etliche weitere Pasta-Rezepte aus der ganzen Welt für dich parat. Einfach mal durchstöbern, denn gibt es irgendjemanden auf dieser Welt, der einer guten Pasta nix abgewinnen kann?

Überbackener Genuss: Grüner Spargel-Auflauf mit Hörnchennudeln

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 50 min Gesamtzeit 50 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Jetzt kommt unser Lieblingsgemüse in den Ofen und dazu gibt's ganz viel Käse. Grüner Spargel-Auflauf mit Hörnchennudeln könnte unser neuer Lieblingsauflauf werden.

Zutaten

Zubereitung

  1. Auflauf vorbereiten

    Als Erstes die Nudeln wie gewohnt in Salzwasser bissfest kochen. Den Backofen währenddessen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

  2. Spargel zubereiten

    Nun die Spargelenden abschneiden und das Gemüse im unteren Drittel schälen. Anschließend in kochendem Salzwasser für etwa sechs Minuten blanchieren. Zwei Stangen beiseite legen und den Rest in Scheiben von etwa  drei cm Dicke schneiden. 

  3. Als Nächstes die Sahne mit Eiern und Parmesan vermengen und gut würzen. Den Brie in kleine Würfel schneiden.

  4. Die Form fetten und mit Nudeln, dem Spargel und den Käsewürfeln befüllen. Die übrigen Spargelstangen halbieren und auf den Auflauf legen. Abschließend alles mit der Sahnesoße bedecken und für etwa 35 Minuten knusprig backen. Guten Appetit!