Grüner Spargel mit Räucherlachs und pochiertem Ei

Grüner Spargel mit Räucherlachs und pochiertem Ei
pinit

Der Frühling ist da und somit ist die Spargelzeit eingeläutet. Mit diesem leckeren grünen Spargel mit Räucherlachs kannst du nichts falsch machen. Es geht super schnell und ist somit ideal für zwischendurch. Dazu ist es auch noch Low-Carb und reich an Eiweiß. Somit kannst du es ohne Probleme in deine Diät integrieren. 

Ein weiteres absolut empfehlenswertes Gericht für die Spargelsaison ist unser Erdbeeren-Spargel-Salat. Damit bist du definitiv im Trend und kannst bei jeder Grillparty überzeugen. Hast du noch viel Spargel übrig, ist das kein Problem! Wir verraten dir, wie du ihn länger haltbar machen kannst.

Tipp: Die Schale des grünen Spargels ist sehr reich an Vitaminen und sollte nicht geschält werden. So lange der Spargel frisch ist, ist die Schale auch sehr dünn und weich. Schneide einfach das untere Ende ab, circa 1 cm. Sollte sich die Spargelschale sehr hart anfühlen, dann schäle nur das untere Drittel.

Grüner Spargel mit Räucherlachs und pochiertem Ei

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 1

Beschreibung

Dieses Rezept ist ideal, wenn du ein leichtes und schnelles Gericht für zwischendurch zaubern möchtest. Unser grüner Spargel mit Räucherlachs und pochiertem Ei ist ein purer Genuss und dazu auch noch Low Cab.

Zutaten

Anleitung

  1. Als Erstes wäschst du den grünen Spargel gründlich. Dann schneidest du das untere Ende, circa 1 cm, ab. Nun gibst du in einen Topf mit kochendem Wasser den Zitronensaft, das Salz und den Zucker. Dann stellst du den Herd auf mittlere Hitze, gibst den Spargel hinzu und lässt ihn für circa 8 Minuten kochen. Mache ab und zu Stichproben, der Spargel soll noch bissfest sein.

  2. In der Zwischenzeit bringst du in einem weiteren Topf Wasser zum Kochen und gibst den Speise-Essig dazu. Dann erzeugst du mit einem Löffel einen Strudel im Topf und rührst in einem gewissen Tempo das Essig im Wasser um. Sobald der Strudel stark genug ist, gibt du das Ei hinein. Zu Beginn vorsichtig weiterrühren. Das Eiweiß ummantelt dann im Idealfall das Eigelb. Je nach gewünschter Konsistenz das Ei dann kochen lassen. Wir empfehlen 5 Minuten, dann ist es innen noch etwas flüssig. 

  3. Sobald der Spargel und Ei fertig sind, holst du beides aus dem Wasser und lässt sie abtropfen. Drapiere beides auf einen Teller und lege den Räucherlachs hinzu. Die Radieschen schneidest du in dünne Scheiben und servierst sie mit dazu. Nun beträufelst du Spargel, Ei und Lachs noch mit Bärlauch Pesto. Guten Appetit!