Grünkohlcurry mit Süßkartoffeln

Eine weiße Schale Grünkohlcurry mit Süßkartoffeln und Kichererbsen auf einem Marmortisch in der Draufsicht.
pinit

Nur weil man Grünkohl traditionell nach dem ersten Frost erntet, heißt das noch lange nicht, dass wir uns auf dieses kulinarische Highlight nicht schon einmal einstimmen können! Wie? Na mit den passenden Rezepten natürlich, allen voran dieses Grünkohlcurry mit allerei leckeren Zusätzen wie Süßkartoffeln und Kichererbsen.

Spätestens dieses Gericht beweist, dass Grünkohl nicht immer deftig in Kombination mit Hartwürsten wie Pinkel und Knacker gereicht werden muss. Die grünen Blätter sind dieser Tradition längst entwachsen und haben sich wirklich gemausert. Auch als Salat mit Quinoa, Walnüssen und Feta schmeckt der beliebte Kohl. Nicht vom Tellerrand zu stoßen sind außerdem diese Grünkohl-Falafel. Sollte dir der Geschmack gerade aber doch eher nach einem würzigen Curry stehen, schau einfach mal bei diesen drei Ideen vorbei:

Na, hast du durch unser Grünkohlcurry Lust auf weitere Küchenabenteuer bekommen? Viele andere Currys sowie Leckereien mit Grünkohl oder Süßkartoffeln findest du in unserer Rezeptsammlung. Und wenn du auf der Suche nach ein paar praktischen Tipps und Tricks für die Küche bist, besuche unsere Kochschule.

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 45 min Gesamtzeit 45 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Fusion Kitchen at its Best: Ein klassisches Curry wie in Asien bildet hier die Basis und wird aufgepeppt mit der Deutschen liebsten Winterzutat: Grünkohl!

Zutaten

Zubereitung

  1. Als erstes den Kohl waschen und von Stielen sowie groben Blattrippen befreien. Die Blätter danach für 1 Minute blanchieren, unter kaltem Wasser abspülen, trocknen und ausdrücken.

  2. Als nächstes Zwiebel und Knoblauch abziehen. Ingwer und Süßkartoffeln schälen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer hacken, Kartoffeln würfeln. Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen.

  3. Jetzt Öl in einem Topf oder Wok erhitzen und zunächst Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin anschwitzen. Währenddessen die Limette heiß abwaschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Dann 1 TL Schale und 4 EL Saft zusammen mit den Kichererbsen, Kartoffeln sowie Gewürzen dazu geben und alles mit Kokosmilch aufgießen. Aufkochen lassen, Hitze reduzieren und etwa 10 Minuten vor sich hin köcheln lassen.

  4. Nun noch den Grünkohl unterheben, alles weitere 5 Minuten köcheln lassen und bei Bedarf nochmals nachwürzen. Mit Sesam bestreut servieren.