Ein Arbeitstag kann sehr lang sein, umso wichtiger ist es zwischendurch ausgewogen zu essen. Für eine vollwertige Mahlzeit zum Mittag, haben wir ein tolles Rezept zusammen gestellt: unser Hähnchen-Auberginen-Wrap. Er hält die Balance zwischen Sättigung und Leichtigkeit. Anhand der gesunden Zutaten, wirst du kein Völlegefühl verspüren und mit neuem Tatendrang in die zweite Hälfte des Tages starten.

Schon gewusst? In diesem nährreichen Hähnchen-Auberginen-Wrap befindet sich eine absolute Zauberzutat. Denn diese Zutat ist ein wahres Wundermittel gegen Beschwerden, die mit Sicherheit jeder mal hat. Es handelt sich um frischen Majoran. So unscheinbar und dennoch hat er eine riesige Wirkung. In Majoran sind Bitterstoffe sowie ätherische Öle enthalten, die verdauungsfördernd und harntreibend sind. Das wirkt Blähungen und dem einhergehenden Völlegefühl entgegen. Des Weiteren hilft er bei Erkältung und kann zum Inhalieren eingesetzt werden. Er hat eine antibakterielle Wirkung und ist zusätzlich schleimlösend.

Möchtest du noch weitere schnelle Mittagsgerichte ausprobieren? Dann wird dich bestimmt folgendes interessieren:

Du kannst von Wraps nicht genug haben und möchtest unbedingt noch weitere genießen? Kein Problem, wir haben natürlich noch Rezepte auf Lager. Für den schnellen sättigenden Hunger empfehlen wir unsere gefüllten Wraps mit Hackfleisch und Käse. Soll es ein echter Hingucker sein, dann lasse dir den Rote-Bete-Wrap nicht entgehen.

Hähnchen-Auberginen-Wrap

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 25 min Gesamtzeit 35 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Lust auf einen leckeren Wrap zum Mittag? Wir haben eine tolle Portion voller Nährstoffe und Genuss zusammen gestellt. Wenn du wissen möchtest, wie dieses Rezept geht, lies hier direkt weiter.

Zutaten

Zubereitung

  1. Als Erstes den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Anschließend die Aubergine waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Karotten schälen und in schmale Streifen schneiden.

  2. Auberginenscheiben und Karottenstreifen auf ein Backblech mit Backpapier legen und salzen. Das Backblech mit dem Gemüse nun für circa 25 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben.

  3. Währenddessen das Hähnchenbrustfilet waschen und in Salzwasser circa 15 Minuten gar kochen.

  4. Das fertige Fleisch an den Fasern vorsichtig in kleine Stücke trennen. Die Tortilla ausbreiten und mit Hummus bestreichen. Das fertige Gemüse aus dem Ofen sowie Fleisch auf dem Hummus platzieren.

  5. Sesam auf beide Wraps verteilen. Mit Pfeffer und frisch gewaschenem Majoran würzen. Den Wrap nach einer beliebigen Technik falten.