Hähnchenkeulen vom Blech mit Gemüse

Ein Blech mit Hähnchenkeulen und verschiedenem Gemüse.
pinit

Jetzt wird’s praktisch – und klar, lecker natürlich auch! Denn diese Hähnchenkeulen vom Blech gehören zu den sogenannten Ein-Blech-Rezepten. Der Clou: Alle Zutaten werden gleichzeitig und auf einem Blech zubereitet. Das spart Zeit und Abwasch, aber schmeckt trotzdem unglaublich gut. In diesem Fall gesellen sich zum Fleisch noch allerlei knackige Gemüsesorten. Bei deren Auswahl sind der Fantasie eigentlich keine Grenzen gesetzt: Zwar haben wir im Rezept schon ein paar Gemüsearten vorgeschlagen, aber im Grunde kannst du einfach nehmen, worauf du gerade Lust hast. Oder was im Kühlschrank noch auf seinen Einsatz wartet.

Gut zu wissen: Für alle Fans von Hähnchenfleisch haben wir noch ein paar weitere Ideen, die beflügeln. Hier sind drei unserer Lieblinge:

Unsere Hähnchenkeulen vom Blech kannst du übrigens mit einem würzigen Dip oder einer cremigen Soße servieren. Diese Top 7 der Grillsoßen bietet dafür ausreichend Inspiration, und die Rezepte freuen sich auf einen Einsatz abseits der BBQ-Saison. Falls dir dieses Rezept vor allem wegen seiner praktischen Zubereitung zugesagt hat, gefällt dir bestimmt auch dieser Eintopf mit Zucchini und Kichererbsen, denn hier brauchst du fürs Kochen ebenfalls nicht mehr als einen Topf.

Hähnchenkeulen vom Blech mit Gemüse

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 35 min Gesamtzeit 55 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Schon mal was von Ein-Blech-Rezepten gehört? Hier werden alle Zutaten auf nur einem Backblech zubereitet. Das spart am Abwasch, nicht aber am Genuss!

Zutaten

Zum Anrichten:

Zubereitung

  1. Als erstes den Ofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. 

  2. Währenddessen Süßkartoffeln schälen und in Spalten schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Paprikas waschen, putzen und in Streifen oder grobe Stücke schneiden. Die Zucchini ebenfalls waschen und in Streifen schneiden. Die Hähnchenkeulen abspülen und trocken tupfen. 

  3. Ein Blech mit Backpapier auslegen und Kartoffeln, Fleisch, Zwiebeln und Knoblauch darauf verteilen. Gewürze nach Belieben darüber geben und alles mit Olivenöl vermengen. Anschließend das Blech für 35 Minuten in den Ofen schieben. Zwischendurch prüfen, ob das Fleisch gar ist. Wer möchte, kann nach 15 Minuten auch Käse über die Zutaten streuen. 

  4. Vor dem Servieren die Hähnchenkeulen und das Gemüse nach Belieben noch mit frischen, gehackten Kräutern bestreuen und etwas Zitronensaft darüber träufeln.

Markiert: