Pinkes Frosting, grüne Schrift, Rechtschreibfehler über Rechtschreibfehler: Harry Potters Geburtstagskuchen, den er im ersten Teil der Filmreihe von seinem Freund und Begleiter Hagrid überreicht bekommt, ist nur schwer zu vergessen. Zwar würden wir niemandem empfehlen, sich aus Versehen auf diesen leckeren Kuchen zu setzen, aber kosten solltest du ihn auf jeden Fall. Hier zeigen wir dir, wie du Harry Potters Geburtstagskuchen selbst machen kannst! Wir raten jedoch davon ab, ihn auf einem fliegenden Motorrad zu transportieren.

Dieser einmalige Geburtstagskuchen wäre uns wohl nur halb so sehr in Erinnerung geblieben, wenn er nicht so bunt und ausgefallen wäre. Wenn du auch stets auf der Suche nach wahrlich einmaligen Rezeptideen bist, haben wir hier noch einige Inspirationen für dich:

Zwar sind diese Rezepte nicht magisch, aber verzaubern werden sie dich trotzdem. Sie eignen sich hervorragend für alle möglichen Festlichkeiten, schmecken aber auch einfach nur so.

Falls das noch nicht genug der Inspirationen war, probiere doch einmal unsere Mousse-au-Chocolat-Torte und diese Rum-Schokotorte mit Espresso. Da ist ganz sicher etwas für dich und deine Liebsten dabei.

Ganz besonders hübsch wird Harrys Geburtstagskuchen durch seine ungewöhnlich Farbe. Weil auch wir niemals genug bekommen können von bunten Speisen, haben wir noch einige Rezepte für dich. Wie wäre es mit pinken Wraps, pinker Pizza oder pinken Burgerbuns? Probiere sie aus!

Wenn du generell gern in der Küche bist, gibt es einige Dinge in deiner Küche, die du auf jeden Fall brauchst. Hier verraten wir dir, welche Küchenutensilien du wirklich benötigst!

Steht eine Geburtstagsfeier an und du weißt noch nicht, was du servieren sollst? Bleiben wir thematisch doch gleich bei Speisen aus Film und Fernsehen. Lies hier, wie du Bellas Gemüseburger aus Twilight machen kannst! Damit wird die Party auf jeden Fall köstlich.

War das genug der Inspirationen? Dann starten wir jetzt mit Harry Potters Geburtstagskuchen.

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 45 min Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 1 hr 25 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Harry Potters Geburtstagskuchen ist wirklich zauberhaft. Mit diesem Rezept kannst du den einmaligen Kuchen selbst zuhause backen.

Zutaten

Für den Kuchen:

Für die Dekoration:

Zubereitung

Den Kuchen vorbereiten

  1. Die weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker und etwas Salz in einer großen Schüssel verrühren. Die Eier unterrühren und dann portionsweise Mehl, Kakao, Backpulver und Milch hinzugeben. Anschließend die Schokoraspeln unterheben.

  2. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und währenddessen die Form einfetten und den Teig einfüllen. Den Teig glatt streichen und etwa 35 bis 40 Minuten backen. Anschließend auf einem Kuchenrost gut auskühlen lassen.

Die Dekoration zubereiten:

  1. Während der Kuchen auskühlt, kann die Buttercreme vorbereitet werden. Dafür 450 ml der Milch mit dem Vanilleextrakt in einem großen Topf erhitzen. In einer Schüssel währenddessen das Puddingpulver mit dem Zucker, dem Eigelb und der restlichen Milch verrühren.

  2. Sobald die Milch kocht, die Pudding-Mischung hinzugeben und gründlich verrühren. Etwa 1 Minute köcheln lassen und dann vom Herd nehmen. Den Pudding in eine Schale geben und abgedeckt abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen die Butter mit in die Schüssel geben und mit einem Rührbesen vermengen. Mit der Lebensmittelfarbe einfärben, bis der gewünschte Farbton erreicht ist.

  3. Die Buttercreme auf den Kuchen geben (nur, wenn der Kuchen wirklich kalt ist! Ansonsten hält die Buttercreme nicht so gut). Die Buttercreme glatt streichen und mit der grünen Schrift "Happee Birthdae Harry" auftragen. Guten Appetit!

Markiert: