Frühstück auf Amerikanisch: Wir servieren knusprig gebackene Hash Browns

Wer’s deftig mag, wird dieses US-Frühstück lieben. Die übrigen Mahlzeiten des Tages dürfen heute gerne entfallen.

Eine Pfanne Hash Browns mit kräutern.
Hash Browns sind die amerikanische Antwort auf hiesige Kartoffelpuffer. © Adobe Stock/ fascinadora

Ich esse morgens lieber herzhaft als süß, und spätestens seit ich ein Jahr in Nordamerika gewohnt habe auch mal deftig-fettig. Nicht oft, aber gern. Damals landeten manchmal etwa Hash Browns auf meinem Frühstücksteller. Hierbei handelt es sich um eine US-Version unserer Kartoffelpuffer, die aber, wie schon gesagt, direkt morgens verzehrt wird. Naja, dass die Amis es mitunter etwas gehaltvoller mögen, ist ja kein Geheimnis.

Zugegeben, jeden Morgen könnte ich auch nicht so deftig speisen. Aber vor allem nach einem feuchtfröhlichen Abend und einer durchtanzten Nacht sind Hash Browns, auch als Hashed Brown Potatoes bekannt, eine wahre Wohltat. Dazu esse ich entweder einen veganen Joghurt-Dip, Ketchup oder auch die süße Variante mit Apfelmus.

Die Zubereitung ist wirklich mehr als einfach – ebenfalls nicht die schlechteste Option, wenn man morgens mit einem klitzekleinen Kater aufwacht. Einzig ein bisschen Muskelkraft ist erforderlich, wenn die Kartoffel- und Zwiebelraspeln fest ausgedrückt werden müssen, um überschüssige Flüssigkeit loszuwerden. Danach ist es wieder ganz leicht: Puffer formen und in der Pfanne ausbacken. Easy as that.

Man muss schon zugeben: In Sachen breakfast haben es die Amis einfach drauf. Neben Hash Browns tischt man dort richtig auf, mit Pancakes oder Waffeln, aber auch Rührei. Diese Leckereien gibt’s bei uns auch alle in vegan:

Wer öfter man kulinarisch in die Vereinigten Staaten reisen möchte, findet hier im EAT CLUB das nötige Gepäck – einfach mal in unserer Rezeptsammlung vorbeigucken und sich durch die zahlreichen amerikanischen Gerichte klicken.


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Frühstück auf Amerikanisch: Wir servieren knusprig gebackene Hash Browns

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 3 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Herzhaftes Frühstück aus den USA: Hash Browns

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und reiben. Die Zwiebel abziehen und ebenfalls reiben. Die Frühlingszwiebeln abwaschen und in feine Ringe schneiden.

  2. Kartoffel- und Zwiebelstücke in einem sauberen Tuch so gut es geht auspressen. Anschließend mit Frühlingszwiebeln vermengen und mit den Gewürzen abschmecken.

  3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffelmasse mit feuchten Händen zu 6-8 Puffern formen und diese in der Pfanne beidseitig knusprig braten. Danach auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen und noch heiß servieren.