Nichts geht über das kleine Muffin-Gebäck, das wir alle so sehr lieben. Dank der Größe sind diese Himbeer-Sahne-Muffins perfekt geeignet für jeden Anlass. Egal, ob zur nächsten Geburtstagefeier, einem Kaffeekränzchen oder einfach für Zwischendurch, mit diesem Mitbringsel begeisterst du jeden. Eine süße Sünde, der keiner widerstehen kann. Fluffiger Teig gefüllt mit einer zarten Himbeercreme. Da muss man einfach zugreifen!

Noch dazu sind diese Himbeer-Sahne-Muffins super einfach gemacht und schnell fertig. Wer hätte das gedacht? In unter einer Stunde hast du eine Ladung dieser süßen Muffins fertig! Wenn du also mal keine Zeit hast, einen aufwendigen Kuchen zu backen, dann zaubere lieber unsere herrlichen Himbeer-Sahne-Muffins. Sie lassen sich auch super für den nächsten Tag vorbereiten und bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern. Perfekt, wenn es mal schnell gehen muss! Genieße die kleinen Dinge im Leben und entdecke diese leckeren Muffins.

Es muss nicht immer die riesige Torte sein. Auch Kleingebäck kann abwechslungsreich und kreativ sein. Ein paar Anregungen dazu haben wir hier für dich rausgesucht:

Nichts für dich dabei? Kein Problem. In unserer Rezeptsammlung findest du noch mehr zum Backen. Schau mal vorbei!

Zuckersüße Himbeer-Sahne-Muffins

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 45 min Gesamtzeit 45 Min. Portionen: 12 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Mit diesen zuckersüßen Himbeer-Sahne-Muffins zauberst du deinen Liebsten ein Lächeln auf's Gesicht!

Zutaten

Zubereitung

  1. Himbeeren auftauen lassen. 250 ml Wasser, Butter und 1 Prise Salz aufkochen. Vom Herd ziehen. Mehl auf einmal zufügen und rasch mit einem Kochlöffel kräftig unterrühren. Unter Rühren erhitzen, bis der Teig sich als Kloß vom Topfboden löst und sich eine weiße Schicht am Boden gebildet hat. 

  2. Teig in eine Schüssel geben. Eier einzeln gut unterrühren. Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Tuffs in die gefetteten und mit Zucker ausgestreuten Mulden eines 12er-Muffinblechs spritzen. Teig mit Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft etwa  25 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen. Vorsichtig aus den Mulden lösen, waagerecht halbieren und auskühlen lassen.

  3. Für die Creme Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Zucker, Vanillezucker und Sahnefestiger mischen. Sahne steif schlagen, Sahnefestiger-Mischung dabei einrieseln lassen. 

  4. Unter das Himbeermark heben. Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Sahne auf die unteren Böden spritzen. Deckel daraufsetzen. Mit Puderzucker bestäuben.

Markiert: