Sommerlich fruchtig: Himmlisches Himbeer-Tiramisu

Mehrere verschließbare Gläser stehen auf einem grauen Tisch. Die Gläser sind gefüllt mit Himbeer-Tiramisu und bestreut mit Kakaopulver. Neben den Gläsern ist etwas Kakaopulver auf dem Tisch verstreut. Einige Himbeeren mit Blättern liegen dekorativ am Bildrand.
pinit

So schmeckt Sommer! Dieses Himbeer-Tiramisu ist fruchtig süß und leicht zu machen! Das musst du unbedingt ausprobieren! Je nach Geschmack kannst du natürlich auch Erdbeeren, Heidelbeeren oder anderes Obst verwenden.

Insiderfact: Die genaue Entstehungsgeschichte des Tiramisu ist nicht abschließend geklärt. Wahrscheinlich ist aber, dass das Tiramisu irgendwann zwischen 1940 und 1960 erfunden wurde. Häufig wird auch behauptet, das Tiramisu würde von der toskanischen Zuppa inglese abstammen. Dies ist jedoch unwahrscheinlich. Das Tiramisu ist nämlich eine mit Mascarpone gefüllte Charlotte. Die Zuppa inglese hingegen ist eine Biskuit-Schichttorte.

Unser Rezept für ist nur ein Beispiel dafür, wie unglaublich lecker internationale Nachspeisen sein können. Probiere doch auch mal diese leckeren Erdbeer-Tartelettes mit Mascarpone! Wirklich einmalig! Oder möchtest du kulinarisch auf noch weitere Reisen gehen? Dann probiere unbedingt diese leckeren japanischen Anman

Jetzt aber ab in die Küche und los geht es mit dem Himbeer-Tiramisu

Sommerlich fruchtig: Himmlisches Himbeer-Tiramisu

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 30 min Ruhezeit 2 Stunde Gesamtzeit 2 hrs 30 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Dieses fruchtige Himbeer-Tiramisu ist eine gelungene Abwechslung zum bekannten Tiramisu und wirklich einmalig lecker. Das perfekte Sommer-Dessert!

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst die Himbeeren aus dem Tiefkühlfach nehmen und auftauen lassen. In einer Schüssel Mascarpone, Quark, Vanillezucker und Puderzucker gut verrühren. Die Löffelbiskuits in den Espresso tauchen und in kleine Stücken schneiden.

  2. Nun abwechselnd Biskuit, Mascarpone-Creme und Himbeeren in vier Gläser schichten. Anschließend für ungefähr zwei Stunden kalt stellen, damit das Tiramisu fest wird.

  3. Vor dem Servieren noch gründlich mit Kakaopulver bestreuen und mit einigen Himbeeren anrichten. Lass es dir schmecken!