Honey Old Fashioned

Ein Glas Honey Old Fashioned mit Eis und einer Orangenzeste, daneben liegen ein Eiswürfel und weitere Zesten.
pinit

Der Old Fashioned gehört zu den Klassikern der Cocktail-Welt. Er kommt mit wenig Zutaten aus und ist trotzdem äußerst beliebt. Normalerweise nutzt man für die Zubereitung ein Stück Würfelzucker, aber unseren Honey Old Fashioned mixt du mit selbst gemachtem Honigsirup. Bei den anderen typischen Zutaten bleibt sich diese Interpretation des Klassikers aber treu: Bourbon darf genauso wenig fehlen wie Bitterlikör und eine Orangenzeste.

Die Vanillearomen des Bourbon greift übrigens auch der selbst gemachte Honigsirup auf. Sie passen wunderbar zum holzigen Aroma des Whiskeys und liefern außerdem zusammen mit dem Honig einen spannenden, süßen Partner für die bitteren Kräuteraromen des Likörs. Der Honey Old Fashioned präsentiert sich vielschichtig.

Wir haben noch ein paar weitere Cocktail-Klassiker in unserem Repertoire. Hast du schon einmal diese Evergreens probiert?

Außerdem schon lange mit im Cocktail-Game: Drinks wie der Cosmopolitan oder der fruchtige Kir Royal. Falls du es lieber ohne Promille liebst, schau dir mal die drei alkoholfreien Aperitifs an. Sie wurden uns vor kurzem von einer Expertin empfohlen. Noch mehr zum Thema liefert unsere Recherche zu alkoholfreien Gins: Was steckt eigentlich hinter dem Trend und wie werden sie gemacht?

Übrigens: Kennst du schon die Drinkify-App? Die Installation liefert dir zu (fast) jedem:r Musiker:in einen passenden Cocktail. Mal witzig, war überraschend passend, und in jedem Fall gute Unterhaltung für den nächsten Abend mit Freunden.

Honey Old Fashioned

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Er ist die Mutter aller Cocktails, so simpel und doch so beliebt: der Old Fashioned. Wir verfeinern ihn mit süßem Sirup.

Zutaten

Für den Honigsirup (ergibt genug für 6 Drinks):

Für den Old Fashioned:

Zubereitung

  1. Für den Sirup zunächst das Stück Ingwer in Scheiben schneiden und den Rosmarin waschen und trocken schütteln. Dann das Wasser zusammen mit Honig, Ingwer, Rosmarin, Zimt und Kardamom zum Kochen bringen. Orangenzeste und Vanilleextrakt zufügen und ein paar Minuten köcheln lassen, bis eine Sirup-artige Konsistenz erreicht ist. Abkühlen lassen, anschließend Rosmarin, Zimt, Kardamom und Ingwer herausnehmen.

  2. Eiswürfel und Bourbon in ein Glas geben und den Bourbon auf diese Weise eine Minute kühlen.

  3. Bourbon nun ohne Eiswürfel in ein zweites Glas umfüllen, Honigsirup und Bitter dazugeben und umrühren. Einen großen Eiswürfel zufügen, eine Orangenzeste über dem Drink ausdrücken, dann die Schale mit ins Glas geben und gekühlt servieren.

Markiert: