Wohlfühlfaktor mit sieben Buchstaben gesucht. Na gut, wir geben dir noch ein paar Infos mehr: sieben Buchstaben, die dir auf der Zunge herumtanzen, deinen Geschmacksgaumen verwöhnen und dich bereits nach einer guten Portion sättigen dürften. Na, macht’s klick? Italienischer Klassiker mit sieben Buchstaben? Jetzt aber! L-A-S-A-G-N-E. Fantastisch! Lasagne hat genau sieben Buchstaben und passt formidabel in die Kreuzworträtsellücke.

Damit dir nun auch ganz schnell das Wasser im Mund zusammenläuft, haben wir hier die Step-by-Step-Anleitung des beliebten Ofengerichts in seiner Originalform für dich:

[kaltura-widget uiconfid=“23465249″ entryid=“0_mm8cmfpp“ width=“100%“ height=“56.25%“ responsive=“true“ hoveringControls=“true“ isplaylist=““ /]

Besonders in Sachen Pasta hat die italienische Küche neben der Lasagne aber noch ganz andere Highlights zu bieten, zum Beispiel diese hier:

Wie du Fehler beim Nudelkochen vermeidest, erklären wir dir übrigens in unserer Kochschule. Bist du generell an der italienischen Küche, ihrer Tradition, vielleicht aber auch ihren Neuheiten interessiert? Dann empfehlen wir dir beispielsweise unseren Artikel über die Cucina povera, die die italienische Küche maßgeblich geprägt hat.

Italienische Lasagne

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 75 min Gesamtzeit 1 hr 15 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

In unserem Video kannst du dir Schritt für Schritt anschauen, wie du die traditionelle Lasagne zu Hause zubereitest. Es war nie einfacher!

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175 Grad Heißluft vorheizen.

  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Zusammen mit dem Hackfleisch in Öl braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann das Tomatenmark zufügen. Die Pizza-Tomaten sowie 125 ml Wasser und die Kräuter zufügen und 10-15 Minuten köcheln lassen. Noch einmal abschmecken.

  3. Für die Béchamelsauce die Butter schmelzen. Das Mehl zufügen und unter Rühren kurz anschwitzen. Die Milch sowie 250 ml Wasser langsam zugießen und einmal aufkochen lassen. Dann bei niedriger Temperatur gut 5 Minuten köcheln lassen.

  4. Zum Schluss ¾ der Parmesans zufügen und schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Den Boden einer großen Auflaufform dünn mit der Béchamelsauce bedecken. Dann abwechselnd Lasagneplatten, Bolognese- und Béchamelsauce schichten. Die letzte Schicht sollte die Béchamelsauce sein.

  6. Den in Scheiben geschnittenen Mozzarella auf der Lasagne verteilen, mit dem restlichen Parmesan bestreuen und etwa 45 Minuten backen.