Du bekommst Besuch und weißt noch nicht, was du deinen Gästen als Vorspeise servieren möchtest? Die klassische Tomatensuppe, das Bruschetta oder der einfache Salat haben ausgedient und du möchtest endlich mal wieder etwas Neues ausprobieren? Dann pass mal ganz genau auf. Wenn du mit unserem Jakobsmuschel-Carpaccio mit schwarzem Knoblauch um die Ecke kommst, werden deine Gäste nicht schlecht staunen. Wir sind uns sicher, servierst du diese noble Vorspeise wirst du gebührend gefeiert, geehrt und in den Himmel gelobt. Jetzt ausprobieren!

Übrigens: Jakobsmuscheln sind reich an Omega-3-Fettsäuren, gesunden Fetten, die den Cholesterinspiegel ausgleichen und das Risiko für Herzkrankheiten senken können. Der hohe Magnesiumgehalt in Jakobsmuscheln kann ebenfalls zur Herzgesundheit beitragen. Dieser Mineralstoff trägt zur Entspannung der Blutgefäße bei, was den Blutdruck senken und die Durchblutung verbessern kann.

Neben dem Jakobsmuschel-Carpaccio mit schwarzem Knoblauch haben wir noch eine Vielzahl an weiteren außergewöhnlichen Ideen, für exquisite Vorspeisen für dich. Wie gefallen dir die folgenden Appetizer?

Und wer ganz besonders großer Fan der gesunden Meerestierchen ist, sollte mal unsere Jakobsmuscheln in Chili-Vanille-Butter probieren. Und solltest du noch nicht so ganz vertraut mit den Muscheln sein, erfährst du hier, wie du diese zubereitest und worauf du beim Verzehr achten solltest.

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren von unserem Jakobsmuschel-Carpaccio mit schwarzem Knoblauch, lass es dir schmecken und guten Appetit!

Jakobsmuschel-Carpaccio mit schwarzem Knoblauch

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Das Jakobsmuschel-Carpaccio mit schwarzem Knoblauch ist ein exquisiter Appetizer und wird deine Gäste sicher überzeugen. Gerne ausprobieren, staunen und genießen!

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Jakobsmuscheln trocken tupfen und waagerecht mit einem sehr scharfen Messer mehrmals durchschneiden. Den schwarzen Knoblauch in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Wildkräuter verlesen, waschen und trocken tupfen. Sprossen abbrausen und ebenfalls trocken tupfen.

  2. Die Jakobsmuscheln im Kreis aneinander gefächert auf Tellern arrangieren. Knoblauch, Kräuter und Sprossen dekorativ darüber verteilen. Die Fingerlimette halbieren und das Fruchtfleisch herauslösen. Über den Jakobsmuscheln verteilen und alles mit ein wenig Traubenkernöl beträufeln. Oregano darüber streuen und servieren.