Japanischer Salat mit Lachs und Ingwer-Dressing

Bunt im Aussehen und Geschmack wird dich dieser köstliche japanische Salat mit Lachs und feiner Sauce in eine andere Welt versetzen!

Japanischer Salat mit Lachs, Mandeln, Sesam, Ingwer, Avocado und Chili in einer Schale mit Stäbchen, dazu Chili-Öl und Sesamflocken auf einem steinernen Untergrund, von oben fotografiert.
Ein knackiger und würziger japanischer Salat mit Lachs lässt dich die Vielfalt der asiatischen Kunst erfahren. Einfach und köstlich! © Getty Images / Eugene Mymrin

Knackig, cremig, würzig und leicht pikant – mit diesem japanischen Salat mit Lachs und feinem Dressing ist dir ein vielfältiger Gaumenschmaus garantiert!

Dabei ist dieser japanische Salat mit Lachs an sich sehr simpel. Das Geheimnis liegt in der Auswahl der feinen und guten Zutaten und dem Zusammenspiel von verschiedenen Gewürzen und Geschmäckern. Dabei wirst du die raffinierte Miso-Paste zu lieben lernen, die der Salat-Sauce und dem marinierten Lachs seine herbe Note verleiht. Sie ist eine Mischung aus fermentierten Sojabohnen und Pilzen, die in der asiatischen Küche als natürlicher Glutamat-Ersatz eingesetzt wird. Die außergewöhnliche Geschmacksnote lässt den einen oder anderen auch erst einmal stutzen. Deshalb haben wir einige Gerichte, bei denen wir dir zeigen, wie du die Miso-Paste gezielt einsetzen kannst:

Weitere asiatische Gerichte findest du auf unserer bunten Themenseite, die wir stetig für dich mit köstlichen Rezepten erweitern. Dafür brauchst du auf jeden Fall einen Grundstock an asiatischen Gewürzen, wie die oben genannte Miso-Paste. Wir haben dir eine Einkaufsliste erstellt, mit der du dich dann im kulinarischen asiatischen Raum austoben kannst.

Wenn du beim Stöbern Lust auf mehr bekommen hast, oder noch nach einem ausgefallenen Geschenk suchst, legen wir dir hiermit herzlich das geniale Kochbuch „Japaneasy“ ans Herz. Damit wirst du oder die beschenkte Person sich in der japanischen Küche bald wie ein wahrer japanischer Großmeister bewegen können!

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 15 min Zubereitungszeit 10 min Gesamtzeit 25 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Saftig, cremig, würzig und knackig – dieser japanische Salat mit Lachs und einer Vielzahl an Gemüse- und Gewürzsorten ist ein wahres Geschmackserlebnis!

Zutaten

Für die Marinade und Sauce

Für den Salat:

Für die Salatsauce:

Zubereitung

  1. Für die Marinade und Salatsauce zunächst den Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und beides darin anrösten. Den Zucker dazu geben und so die Zutaten leicht karamellisieren. Chiliflocken und Sesam hinzugeben und mit Sojasauce und Reisessig ablöschen. Die Misopaste darunter rühren, kurz aufkochen lassen und dann vom Herd nehmen. 

  2. Den Lachs in mundgerechte Würfel schneiden und in der Marinade marinieren. In der Zeit den Eisbergsalat und Chinakohl waschen und in mundgerechte Stücke hacken. Die Avocado schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Gurke ebenfalls schälen und in längliche Streifen schneiden, die Sprossen abbrausen und ausschütteln. 

  3. In einer Pfanne das Erdnussöl erhitzen und darin die marinierten Lachswürfel von allen Seiten kurz und scharf anrösten, sodass der Lachs innen noch roh und saftig bleibt. Die Marinade nicht wegschmeisen! Anschließend vom Herd nehmen und den Lachs kurz in Alufolie eingewickelt ziehen lassen. 

  4. In der Zeit die übrig gebliebene Marinade mit Sesampaste, Zitrone, Honig, Salz und körnigem Senf vermischen. Den Salat in zwei Schalen anrichten, mit der Sauce vermengen. Die Lachswürfel darauf anrichten und mit Mandeln und Sesam garniert servieren.