Schmeckt nach Sommer: Fruchtiger Schmand-Kuchen mit Johannisbeeren

Schmand-Kuchen mit Johannisbeeren auf schwarzem Teller garniert mit Johannisbeeren, daneben Gabel
pinit

Das Beste am Sommer? Die Vielfalt an Beeren auf unserem Teller. So, wie in diesem fruchtigen Schmandkuchen mit Johannisbeeren. Mit wenigen Zutaten zauberst du ein super saftiges Sommerdessert.

Die Johannisbeere ist wegen ihrer erfrischenden Säure allgemein eine beliebte Frucht für heiße Tage. Für dieses Rezept brauchst du rote Johannisbeeren, es gibt aber auch noch weiße und schwarze Johannisbeeren. Das Besondere an der roten Johannisbeere ist ihr süßer aber gleichzeitig säuerlicher Geschmack, der auch in diesem Schmandkuchen einen idealen Kontrast bildet.

Aber warum macht gerade Schmand diesen Kuchen so saftig? Wir erklären dir, wann du ihn mit Crème fraîche ersetzen kannst und was genau der Unterschied ist.

Schmeckt nach Sommer: Fruchtiger Schmand-Kuchen mit Johannisbeeren

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 60 min Gesamtzeit 1 hr 20 Min. Portionen: 14 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Du hast Beerenhunger? Dann wird dich dieser saftige Schmandkuchen eindeutig überzeugen. Ein wundervoller Kuchentraum für den Sommer!

Zutaten

Für den Teig

Für den Belag

Zubereitung

  1. Backen vorbereiten

    Vor der Zubereitung den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Eine Springform (24 cm ø) einfetten oder mit Backpapier auslegen. 

  2. Rührteig vorbereiten

    Für den Teig die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier unterrühren. Nun das Mehl mit Backpulver und Salz sieben und unterheben. Die fertige Teigmasse in die vorbereitete Form geben.

  3. Zweite Schicht anrühren

    Für den Belag nun die Beeren waschen und vom Stängel entfernen. Anschließend den Schmand mit Puderzucker und Eigelben in eine Schüssel geben. Die Johannisbeeren unterheben. 

  4. Schmandkuchen backen

    Abschließend den Belag auf den Teig geben und alles für etwa eine Stunde im heißen Ofen backen. Danach auskühlen lassen und bei Bedarf mit Schlagsahne und frischen Beeren servieren.