Chips schmecken am allerbesten mit Dip – und da ist die Auswahl wahrlich vielfältig. Unser Favorit ist da aber ganz klar: Käsesauce zu Nachos – wie im Kino eben. Zwar wird diese von verschiedenen Marken im Einzelhandel angeboten, doch so richtig sexy finden wir das ja nicht. Besser dann doch selbst gemacht  – und wir haben sogar das passende Rezept.

Damit kannst du deine Gäste oder auch dein Date zum gemütlichen Netflix-Abend mal so richtig beeindrucken. Und falls dir das noch nicht reicht in Sachen kulinarischer Vielfalt, haben wir natürlich noch ein paar weitere Ideen für dich:

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 8 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Nacho-Genuss wie im Kino? Dann darf diese selbst gemachte Käsesauce auf keinen Fall fehlen.

Zutaten

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt die Kondensmilch in den Topf gießen und erhitzen. Zwischenzeitlich den Cheddar reiben. Kerne der Jalapeños entfernen und dann das Fruchtfleisch hauchfein hacken.

  2. Nun den geriebenen Cheddar nach und nach in die heiße Kondensmilch geben und unter Rühren schmelzen lassen. Dabei stets darauf achten, dass nichts anbrennt und die Sauce nicht aufkocht.

  3. Scheiblettenkäse auspacken und nach und nach dazugeben und ebenfalls schmelzen lassen. Permanent rühren, damit der Käse nicht anbrennt.

  4. Jalapeños sowie einige Tropfen Tabasco unterrühren. Mit Salz und Chiliflocken abschmecken.