Karamellisierter Fenchel

Ein Stück Backpapier, auf dem Stücke von karamellisiertem Fenchel liegen, bestreut mit Pfeffer und Öl.
pinit

Hier gehen feine Aromen eine aufregende Liaison ein: Wenn der würzige Geschmack von Anis und ätherischen Ölen auf die Süße von Zucker trifft, ist es um uns geschehen. Deshalb bekommen wir aktuell nicht genug vom karamellisierten Fenchel, der das Zeug zur Lieblingsbeilage hat! Wenn du möchtest, kannst du ihn vor dem Servieren noch mit Granatapfelkernen und frischer Minze bestreuen. Dann ist die Geschmackskomposition perfekt abgerundet.

Wir stecken mitten drin in der Fenchel-Saison, die noch bis November anhält. Zwar ist das Gemüse nicht auf Anhieb bei allen beliebt, denn sein Geschmack von Anis und ätherischen Ölen ist speziell. Aber wer sich mit der Knolle angefreundet hat, darf sich über spannende Kreationen wie eben karamellisierten Fenchel freuen. Und auch über seine gesunden Inhaltsstoffe: Er enthält beispielsweise doppelt so viel Vitamin C wie Apfelsinen, und auch Vitamin A ist reichlich vorhanden. Als Tee beruhigt er den Magen, außerdem wird ihm unter anderem eine positive Wirkung für Herz und Nieren nachgesagt.

Na wenn dies nicht gute Gründe sind, den karamellisierten Fenchel sofort auszuprobieren. Übrigens wird dieser gerne in Marokko als Beilage oder kleines Gericht, ähnlich wie Mezze oder Tapas, gereicht. Ganz besonders gut passt er zu folgenden Rezepten, die ebenfalls aus Marokko zu uns gewandert sind:

Lust auf weitere Köstlichkeiten aus Marokko? Bestens, wir haben eine ganze Menge davon! Schau einfach mal in unserer Rezeptsuche vorbei und lass dich inspirieren.

Und noch ein Tipp: Wenn du karamellisierten Fenchel zubereitest, wirf das feine Fenchelgrün nicht weg! Es eignet sich wunderbar für Salate oder Pesto.

Karamellisierter Fenchel

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 25 min Gesamtzeit 25 Min. Portionen: 3 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Das feine Anis-Aroma vom Fenchel wird durch karamellisierten Zucker so richtig schön herausgekitzelt. Eine herrlich süß-würzige Beilage!

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst die Fenchenknollen abbrausen und trockene Stellen wegschneiden. Stiele und Strunk entfernen, das feine Grün aufheben, es kann anderweitig verarbeitet werden. Die Knollen vierteln oder achteln.

  2. Nun das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Fenchelstücke hineinlegen und mit Fenchelsamen, Zucker, Salz und Pfeffer bestreuen. So lange braten, bis der Fenchel rundherum goldbraun ist.

  3. Die Zitrone heiß abspülen und die Schale abreiben. Ist der Fenchel fertig gebraten, mit Zitronenabrieb bestreuen und servieren.

Markiert: