Bunt und zart: Karotten-Pesto

Für dieses Karotten-Pesto brauchst du nur ein paar wenige Zutaten, wirst aber dennoch mit maximalem Geschmack belohnt.

Ein Stück Brot mit Karotten-Pesto.
So ein gutes Karotten-Pesto passt nicht nur zu Pasta, sondern auch auf Brot. © Shutterstock / Pozhar_S

Willkommen zurück in unserer Pesto-Küche. Wie du es vielleicht mitbekommen hast, experimentieren wir hier im EAT CLUB nur allzu gerne mit den unterschiedlichsten Zutaten, um ein genussvolles Pesto daraus zu zaubern. Heute haben wir uns mal knackigen Karotten angenommen und daraus ein Pesto gezaubert. Wir stellen dir das Karotten-Pesto vor!

In unser Karotten-Pesto kommen klassische Zutaten wie Pinienkerne, Knoblauch, Parmesan und Olivenöl hinein. Achte unbedingt darauf, ein qualitativ hochwertiges Olivenöl zu verwenden – den Unterschied schmeckt man. Darüber hinaus sollte es auf jeden Fall ein natives Olivenöl sein. Falls dir jetzt bei dem Begriff “nativ” sämtliche Fragezeichen aufkommen: Betsy erklärt dir liebend gerne den Unterschied zwischen nativem und raffiniertem Olivenöl.

Gewusst wie: Auch bei einem vermeintlich einfachen Pesto gibt es hier und da ein paar Kniffe, wie aus einem guten ein hervorragendes Pesto wird. EAT CLUBBER Felix verrät seine Tipps für das perfekte Pesto. Probiere sie aus und staune, wie fabelhaft deine zukünftigen Pestos schmecken werden! Gilt übrigens auch für das Karotten-Pesto.

Was gibt es neben dem Karotten-Pesto noch so für Variationen? In unserer Rezeptsammlung wirst du garantiert fündig:


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Bunt und zart: Karotten-Pesto

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Gesamtzeit 10 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Her damit: Karotten-Pesto

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Pinienkerne fettfrei in der Pfanne anrösten. Karotten schälen und in dünne Stifte schneiden. Den Knoblauch abziehen.

  2. Die eben vorbereiteten Zutaten mit dem Rest bis auf das Olivenöl in einen Zerkleinerer geben und mixen. Schluck für Schluck das Olivenöl hineingießen, bis ein schön sämiges Pesto entstanden ist. Ggf. abschmecken und in ein sauberes Glas umfüllen. Das war's!

Gespeichert unter