Manchmal braucht man Comfort Food. Eines, das von innen wärmt, das man ohne Reue schlemmt und das Genuss pur bedeutet. Genau so ein Essen ist unser Kartoffel-Lachs-Auflauf mit Spinat. Er schmeckt direkt aus dem Ofen am besten und sorgt für kulinarische Glücksgefühle. Das Gute: Sowohl Lachs als auch Spinat sind gesund! Immerhin ist Spinat reich an B-Vitaminen und Vitamin C. Auch sein Anteil an Beta-Carotin ist nicht zu verachten. Es wird im Körper zu wichtigem Vitamin A umgewandelt. Außerdem enthält er wertvolle Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium und Eisen. Also her mit dem Kartoffel-Lachs-Auflauf.

Lachs kann sich ebenfalls sehen lassen, denn er ist randvoll mit Omega-3-Fettsäuren. Diese schützen unter anderem vor Erkrankungen von Herz und Kreislauf. Genug Gründe, gleich zum Kochlöffel zu greifen und den Kartoffel-Lachs-Auflauf mit Spinat zuzubereiten, oder?

Du liebst Lachs? Dann haben wir hier weitere Rezepte:

Noch mehr Lust auf frischen Fisch? Dann probier‘ mal unser gebratenes Fischfilet mit Gemüsesoße oder den sommerlichen Nizza-Salat mit Fisch. Tipps und Tricks, um lästigen Fischgeruch beim Braten zu vermeiden, haben wir natürlich auch für dich. Du hast noch Fragen? In unserer Kochschule machen wir dich mit weiteren Nahrungsmitteln und deren Zubereitung vertraut. Auch gut zu wissen: Auf einen Blick: So erkennst du frischen Fisch.

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 35 min Zubereitungszeit 15 min Gesamtzeit 50 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Lass es dir gutgehen, und zwar mit unserem Kartoffel-Lachs-Auflauf mit Spinat. Wohlfühlen inklusive!

Zutaten

Zubereitung

  1. Zwiebel abziehen und fein hacken. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Kartoffeln  rundherum etwa fünf Minuten anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel zufügen und kurz glasig dünsten. Dann alles mit Mehl und Curry bestäuben und unter Rühren alles anschwitzen. Nun Brühe und Sahne zugießen und dabei weiterhin umrühren. Die Masse weitere fünf Minuten köcheln lassen.

  2. Den Ofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Dill waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Einige davon zum Garnieren beiseitestellen. Lachs waschen, vorsichtig trocken tupfen und in Würfel schneiden. Nun die Soße abschmecken, Spinat zufügen und weitere fünf Minuten köcheln lassen. Noch einmal abschmecken und dann den Dill unterrühren.

  3. Den Lachs vorsichtig in der Soße untermischen und dann alles in eine Auflaufform (ca. 18 x 26 cm) geben. Im vorgeheizten Backofen für circa 15 Minuten backen.

  4. Währenddessen die Frühlingszwiebel waschen und in Ringe schneiden. Die Pinienkerne in einer Pfanne rösten und dabei auf Fett oder Öl verzichten. Abschließend den Auflauf damit bestreuen und mit beiseitegestelltem Dill sowie Frühlingszwiebeln garnieren.

Markiert: