Jaaa… schon klar. Kartoffelsuppe? Da gehören einfach Würstchen mit rein. Eben ganz so, wie die liebe Omi den Klassiker zubereitet hat. Wenn du bei der Interpretation des Knollen-Süppchens allerdings offen eingestellt bist, solltest du mal dieses Rezept ausprobieren: Kartoffelsuppe mit Bacon und Cheddar.

Der Speck, aber auch der aromatische Käse sorgen hier für das absolute Maximum an Geschmack. Da sollte man unbedingt vorsichtiger mit dem Gewürzstreuer umgehen, damit das Ganze am Ende nicht zu würzig wird. Wir für unseren Teil haben die Suppe zumindest schon öfter gekocht – und werden es auch in Zukunft tun.

Du willst noch mehr Abwechslung im (Kartoffel-)Suppentopf? Wir haben da noch ein paar weitere spannende Ideen für dich zusammengetragen:

Achso – damit beim Kochen auch alles glatt läuft, haben wir hier fünf ultimative Suppen-Tipps für dich herausgesucht. Kann ja schließlich nicht schaden…

Keine Lust auf Suppe, dafür aber auf Auflauf? Dann wirf unbedingt auch einen schnellen Blick in unser Video:

Cremige Kartoffelsuppe mit Bacon & Cheddar: Klassiker modern interpretiert

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 50 min Gesamtzeit 50 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Es muss ja nicht immer mit Würstchen sein: Unsere Kartoffelsuppe kommt mit Bacon und Cheddar daher – und lässt Herzen höher schlagen!

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst die Kartoffeln pellen und in kleinere Stücke schneiden. Zwiebeln abziehen und hacken.

  2. Bacon in Streifen schneiden und in einem großen Suppentopf anbraten, dann herausnehmen und vorerserst beiseitelegen. Butter zum verbliebenen Bratfett des Bacons geben und schmelzen. Zwiebelwürfel hineingeben und glasig dünsten. Sobald das geschehen ist, alles mit der Brühe ablöschen. Sobald der Dampf verflogen ist, Milch aufgießen und Kartoffelstücke dazugeben. Das Ganze bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

  3. Nun mit einer Schaumkelle etwa 1/3 der Kartoffeln aus der Suppe nehmen, den Rest mit einem Stabmixer pürieren. Die restlichen Kartoffeln wieder in die Suppe geben. 150 g geriebenen Cheddar unter die Suppe rühren.

  4. Frühlingszwiebeln abwaschen, Enden entfernen und den Rest in Ringe schneiden. Suppe mit  Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, dann auf die Teller verteilen. Suppe mit Bacon, dem restlichen Käse sowie mit den Zwiebelringen garnieren – fertig!

Markiert: