Muffins zum Frühstück oder als Snack zwischendurch? Genau! Ob nun zum Start in den Tag oder als Bürosnack für zwischendurch. Mit unseren saftigen Müsli-Muffins bist du auf jeden Fall für alle Fälle gewappnet.

Wir haben ja schon viele Muffins probiert. Ob nun filmreife „Popcorn-Muffins„, Heidelbeer-Muffins mit Pekannuessen oder diese muffinähnlichen Red-Velvet-Cupcakes. Ja, sogar den Tag des Muffins haben wir ausgiebig mit dir zelebriert, damit du auch immer genug zum Naschen hast.

Das heutige Müsli-Muffin-Rezept ist allerdings gänzlich ohne Zucker uns ist außerdem mit vielen Nüssen und Rosinen, weswegen es dem Müsli nicht ganz unfern ist. Außerdem wird es mit Mandelmehl statt normalem Weizenmehl zubereitet und ist somit glutenfrei. Ein richtig gesunder Snack also. Die Zutaten kannst du dabei beliebig austauschen und ergänzen. Egal ob Knuspermüsli, Obst wie Blaubeeren oder Bananen oder auch zusätzliche getrocknete Früchte, wie Cranberrys oder Pflaumen. Alles, was dir Spaß macht und schmeckt, ist wie immer erlaubt.

Ob nun als kleiner süßer Nachtisch, Snack zwischendurch oder als leckere Nascherei zusammen mit etwas Joghurt zum Frühstück. Der Müsli-Muffin weiß in nahezu jeder Lebenslage zu überzeugen. Bevor es zum Rezept geht, haben wir hier noch ein paar weitere Vorschläge für dich, um etwas Schwung auf den Frühstückstisch zu bringen:

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 25 min Gesamtzeit 45 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Egal zu welcher Tageszeit, dieser kernige Snack geht immer: saftige Müsli-Muffin.

Für 12 Müsli Muffins

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad (Unter- und Oberhitze) vorheizen. Die Mulden eines Muffinbackblechs mit Butter auspinseln. Die Walnüsse, Pekannüsse und Rosinen hacken. Den Apfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und die Viertel klein würfeln. Mit dem Zitronensaft beträufeln.

  2. Die Eier mit dem Quark, Butter, Milch, Salz und Zimt verrühren. Die Mandeln mit den Walnüssen, Rosinen und Backpulver darüber streuen und glattrühren. Die Äpfel untermischen und die Masse in die Mulden füllen.

  3. Im Ofen circa 25 Minuten goldbraun backen. Die Muffins vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Markiert: