Kichererbsen mit Halloumi, Spinat und Tomaten

Kichererbsen mit Halloumi, Spinat und Datteltomaten sind ein geniales Frühstücksrezept für besondere Morgen. Das Gericht gibt Kraft, ist gesund und schmeckt einfach genial. Ein absolutes Muss in jedem Foodie-Repertoire.

Kichererbsen, Halloumi, Spinat und Tomaten in weißer Schüssel. Daneben auf Holzbrett Gabel mit Holzgriff. Am oberen Bildrand unklar zu erkennen Brot und Datteltomaten.
Lenas Kichererbsen, Halloumi, Spinat und Tomaten Frühstück feiert das gemeinsame Frühstücken und lässt dich mit einem Lächeln durch den Tag wandeln. © New Africa

Besondere Morgen brauchen ein besonderes Frühstück. Ich bin der Meinung, dass man, wenn die Zeit es zulässt, das Frühstück gemeinsam mit lieben Menschen zelebrieren sollte. In anderen Ländern ist das sowieso üblich und man isst morgens bereits warm und herzhaft. Auch aufwändig darf es sein, schließlich legt ein gutes Frühstück den Grundstein für einen energievollen Tag. Dass vielerorts das Frühstück eher schnell und pragmatisch genossen wird, erschließt sich mir und meiner Frau Lena nicht, deswegen feiern wir uns und unser Frühstück am liebsten mit Kichererbsen, Halloumi, Spinat und Tomaten. Dazu ein paar Gewürze und der Tag hat schon geil begonnen. Gönn dir mal was richtig Feines zum Frühstück. Du wirst die erste Mahlzeit des Tages wertschätzen lernen, wenn du es nicht eh schon tust.

Fusion Food zum Frühstück heiß aus der Pfanne

Irgendwo zwischen israelisch, libanesisch und syrisch bewegt sich dieses Rezept aus der Feder meiner Frau. Inspiriert von israelischen, herzhaften Salaten, die wie Shakshuka und andere Köstlichkeiten zu einem aufwendigen Frühstück gehören, hat sie diese Köstlichkeit entwickelt. Ihre Kichererbsen mit Halloumi, Spinat und Datteltomaten zählen zu meinen absoluten Lieblingsessen und bringen uns immer gute Laune. Auch, wenn es was zu feiern gibt, bereitet sie dieses Gericht zu. Ich habe mal versucht, es nach zu kochen, aber von ihr schmeckt es einfach am besten.

Kichererbsen sind einfach der Hammer!

Die kleinen Kügelchen sind super gesund, vielseitig und passen zu unterschiedlichsten Zubereitungsmethoden. Wir haben da ein paar Ideen gesammelt… (bescheidenes Räuspern). Schau mal hier:

Die Kichererbsen mit Halloumi, Spinat und Datteltomaten werden garantiert immer wieder gekocht, wenn du sie einmal probiert hast. Sie lassen sich auch genial für viele nette Menschen zubereiten. Dazu passen perfekt unser Spezial-Hummus, Shakshuka und leckeres Rührei. Mit Sabich, frisch gepressten Säften und etwas Tee steht der perfekte Start in den Tag direkt vor dir auf dem Tisch.

Danke meine Mayo! Ich liebe dich!

Peace!

Kichererbsen mit Halloumi, Spinat und Tomaten

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 25 min Gesamtzeit 25 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Kichererbsen mit Halloumi, Spinat und Datteltomaten sind ein geniales Frühstücksrezept für besondere Morgen. Das Gericht gibt Kraft, ist gesund und schmeckt einfach genial. Ein absolutes Muss in jedem Foodie-Reportoire.

Zutaten

Zubereitung

  1. Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Knoblauch hacken, den Spinat waschen und abtupfen. Die Kichererbsen abgießen und die Tomaten halbieren.

  2. Knoblauch im Öl leicht andünsten. Kichererbsen hinzugeben und kurz rösten. Halloumi mit anbraten. Dann Hitze leicht reduzieren.

  3. Spinat hinzugeben und würzen. Den Spinat zusammenfallen lassen. Anschließend die Tomaten kurz mit in die Pfanne geben. Abschmecken und samt Pfanne auf den Tisch stellen. Dazu passen Rührei, Shakshuka und Hummus.