Klassischer Cocktail mit Cognac: Sidecar EAT CLUB Style

Klassische Cocktailrezepte verlieren nie ihre Strahlkraft. Mit unserem Rezept für den Sidecar trinkst du einen Schluck Mixology-Geschichte.

Sidecar Cocktail in Cocktailschale mit Zitronenzeste vor schwarzem Hintergrund. Im Hintergrund außerdem eine Flasche Cognac, Barmaß, Zitronen und Shaker. Frontalansicht.
Old School Cocktail mit Cognac und Cointreau: Unsere Version des Sidecar ist ein Muss für alle Liebhaber klassischer Drinks. © Getty Images / 5PH

Der Sidecar ist ein Mythos. Eine Legende. Erste Rezepte lassen sich bereits 1922 nachweisen, unter anderem in Robert Vermeires Cocktails: How to mix them. Hier bestand der Sidecar noch aus gleichen Teilen Brandy, Triple Sec und Zitronensaft. Ich habe diese Variante einmal probiert und gebe zu, dass die etwas moderneren Kompositionen deutlich mehr Sinn machen. Die ursprüngliche Form ist mir einerseits schlicht zu flach, da die Säure des Saftes die Aromen des Brandy oder Cognacs erschlägt und ich der Meinung bin, dass Cointreau den Drink auf ein neues Level hebt. Daher glaube ich, dass das bei schlechter Qualität von Brandy und Triple Sec durchaus gewollt sein kann. Obligatorisch, wenn auch bei jüngeren Bartendern oft vergessen, ist ein feiner Zuckerrand, der die Zugabe von Sirup meiner Meinung nach unnötig macht. Im Rezept taucht Sirup als optionale Zutat anstelle des Pineau blanc dennoch auf, denn der Sidecar ist kein leichter Drink, sondern im Prinzip ein starker Sour. Da besonders Cocktaileinsteiger damit häufig Probleme haben, kann ein wenig Sirup nicht schaden. Deinen ersten Sidecar solltest du unbedingt ohne versuchen. Die Idee, zweierlei Cognac zu mischen, stammt übrigens von Simon Difford. Ehre wem Ehre gebührt. Die Liste mit meinen Spirit-Empfehlungen findest du wie immer am Ende des langen Textes… Sorry dafür. Nicht…

Der Sidecar in einer Reihe mit den Klassikern

Mit unserer umfangreichen Cocktailkarte versuchen wir, dir ein Bild der gesamten Geschichte der Mixology zu vermitteln. Deswegen findest du nicht nur klassische Drinks wie den Sidecar, sondern auch Eigenkreationen wie meinen Granatapfel Vodka Sour Flamed Rosemary oder moderne Drinks wie unseren Chocolate Orange Espresso Martini. Wenn dich der Sidecar dazu gebracht hat, dir Klassiker zu Hause zu mixen, probiere dich auch an diesen hier:

Hast du Lust bekommen, dich dem Thema Mixology und Cocktailkunst weiter zu widmen, haben wir in unserer Kochschule einige Tipps für dich parat. Wir geben dir unter anderem eine Liste mit Cocktailzubehör für den Einstieg an die Hand. Klugscheißen mit Bartalk-Wissen kannst du, wenn du dir den Beitrag zu den diversen Cocktailsorten durchliest. Kannst richtig einen raushauen…

Meine Spirits:

  • Hennessy VS
  • Cointreau
  • AE Dor Pineau Francois 1er blanc Aperitif 

Peace!

Klassischer Cocktail mit Cognac: Sidecar EAT CLUB Style

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 5 min Gesamtzeit 5 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Cocktail-Klassiker mit Cognac und Triple Sec: der unsterbliche Sidecar.

Zutaten

Zubereitung

  1. Gebe alle Zutaten bis auf den Zucker in einen mit Eis gefüllten Shaker und shake den Drink mindestens 12 Sekunden lang.

  2. Feuchte den Rand einer gekühlten Cocktailschale etwas an. Verteile den Zucker auf einem flachen Teller und dippe den Rand des Glases hinein. Nun nur noch den Inhalt des Shakers in das Glas abseihen. Als Garnitur kommen neben dem Zuckerrand Orangen- oder Zitronenzesten infrage.

Markiert: