Knuspriges Nuss-Granola mit Mango und Beeren

Knuspriges Granola mit Nüssen, Beeren und Mango in einem Glas.
pinit

Von wegen langweilig! Mit diesem selbst gemachten Nuss-Granola mit Mango und Beeren gelingt der Start in den Tag: Es spendet Energie und macht garantiert gute Laune. Die Haferflocken und Nüsse helfen, morgens schneller in die Gänge zu kommen, auch wenn es draußen noch dunkel ist.

Granola ist ein mit Honig gebackenes Müsli aus Haferflocken, Nüssen und Kernen und gehört in den USA auf jeden Frühstückstisch. Der Mix wird im Ofen geröstet, was ihm ein verführerisches Aroma verleiht. In jedem Supermarkt oder Bio-Laden gibt es fertige Mischungen, die in der Regel allerdings sehr teuer sind. Deshalb bietet es sich an, seine eigene Mischung zuzubereiten. Und unser Nuss-Granola mit Mango und Beeren lässt sich gut für mehrere Tage vorbereiten. Einfach die Menge verdoppeln oder verdreifachen und das Granola in einem luftdichten Glas aufbewahren – allerdings ohne Joghurt und Früchte. So hält es sich bis zu drei Wochen, und mit Joghurt und Früchten hat man im Handumdrehen ein köstliches Frühstück.

Das Nuss-Granola mit Mango und Beeren ist randvoll mit wichtigen Nährstoffen: Haferflocken sind kalorienarmes Super-Food und enthalten Unmengen an Ballaststoffen, die uns lange satt machen und uns vor Krankheiten schützen. Hier stellen wir unsere Top 10 der ballaststoffreichen Lebensmittel vor und erklären, warum diese so wichtig sind. Zudem überzeugen die kernigen Flocken durch einen hohen Anteil an Mineralstoffen, wie etwa Kalium, Magnesium, Eisen und Calcium. Haferflocken enthalten zudem wichtige Vitamine. Und auch die wertvollen Omega-3-Fettsäuren in Nüssen halten und Zellen auf Zack! Also her mit dem knusprigen Nuss-Granola mit Mango und Beeren.

Ob süß oder herzhaft: Hier gibt es Rezepte, für deine erste Mahlzeit des Tages:

Knuspriges Nuss-Granola mit Mango und Beeren

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Das knusprige Nuss-Granola mit Mango und Beeren ist Beauty-Health-Food vom Feinsten und lässt sich ganz einfach selber machen. Morgens muss man nur eine Schüssel nehmen, Granola sowie Früchte und Joghurt in eine Schüssel geben und fertig ist das Frühstück. Die einzige Herausforderung: Mit dem Löffel den Mund zu treffen.

Zutaten

Bearbeitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Auf dem Backblech Backpapier auslegen. Die Nüsse klein hacken und mit den Haferflocken, dem Honig (oder Agavendicksaft) sowie dem Zimt vermengen. Auf dem Backpapier verteilen und für 15 Minuten in den Ofen geben. Ab und an mit einem Kochlöffel wenden, damit die Mischung rundum knusprig wird.

  2. Derweil die Mango schälen und klein schneiden sowie die Heidelbeeren waschen – beides an die Seite stellen. Ist das Granola fertig, schichtweise den Joghurt, das Granola sowie das Obst in einem Glas schichten. Als Topping sind zwei Blättchen Minze kulinarisch und optisch ein Genuss.