Kohlrouladen mit Bohnenfüllung auf Nudelbett und Gemüsesauce

Omas Klassiker wecken in uns tolle Erinnerungen. Dass du dafür aber nicht immer auf das fleischige Original zurückkommen musst, beweisen diese Kohlrouladen mit Bohnenfüllung auf Nudelbett und Gemüsesauce – lecker vegan!

Draufsicht: Weiße Stofftischdecke. Im Bildzentrum eine ovale weiße Servierplatte auf der vegane Kohlrouladen-Scheiben auf einem Nudelbett liegen. Garniert mit frischen Kräutern.
Den Klassiker gibts auch in vegan: rauchig gefüllte Kohlrouladen auf einem Nudelbett mit Gemüsesauce. © StockFood / Neudert, Kati

Tatsächlich haben diese Kohlrouladen mit Bohnenfüllung auf Nudelbett und Gemüsesauce eigentlich nur ihren Namen und den Kohl mit Omas Klassiker gemein. Denn die köstliche Bohnenfüllung hat ein pikant-rauchiges Aroma und lässt uns daher gedanklich und geschmacklich in ganz andere Welten reise. Lass dich auch verzaubern und probiere es selbst aus!

Doch bevor du in der Küche mit dem Füllen und Rollen dieser leckeren Kohlrouladen mit Bohnenfüllung auf Nudelbett und Gemüsesauce beginnen kannst, musst du die Zutaten heranschaffen. Da Weißkohl gerade Saison hat, wirst du ihn in jedem Discounter, Supermarkt oder sogar auf dem wöchentlichen Bauernmarkt finden. Denn wie die Kartoffel gehört auch der Kohl in sämtlichen Formen und Sorten zur Grundlage von Omas Küche. Gerade der Kohl ist zwar unscheinbar, hat aber überraschend viel Inhalt. Da wird es keine Überraschung für dich sein, dass dieser mit seinen zahlreichen Schichten gefühlt den ganzen Winter hält. Wir wären aber nicht der EAT CLUB, wenn wir nicht auch ein paar Lösungen für dich parat hätten. Damit du nicht gezwungen bist, gleich den ganzen Kohlkopf zu verwenden, kannst du Weißkohl wunderbar einfrieren. Eine kleine Anleitung inklusive Tipps & Tricks hat dir Betty bereits zusammengestellt. Natürlich kannst du ihn auch direkt verwenden und dein eigenes Sauerkraut machen. Auch dieses ist vollkommen vegan und braucht gar nicht mal so viel Aufwand. Oder aber du verarbeitest den Weißkohl zu einem anderen, wärmenden Gericht wie gebackenem Weißkohl aus dem Ofen. Zu beiden Weißkohlgerichten sind übrigens diese selbst gemachten veganen Schupfnudeln ein Gedicht!

Gut zu wissen: Der Januar steht weltweit im Zeichen des Veganuarys. Auch hier im EAT CLUB feiner wir den Aktionsmonat mit leckeren veganen Rezepten und Tipps für eine pflanzenbasierte Ernährung.

Neben diesen Kohlrouladen mit Bohnenfüllung auf Nudelbett und Gemüsesauce findest du daher natürlich zahlreiche weitere vegane Klassiker aus Omas Küche bei uns auf der Seite. Ein paar dieser Schmankerl gibt’s aber direkt hier:


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Kohlrouladen mit Bohnenfüllung auf Nudelbett und Gemüsesauce

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 35 min Zubereitungszeit 50 min Gesamtzeit 1 hr 25 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Omas Klassiker in vegan! Lecker, rauchige Kohlrouladen mit Bohnenfüllung auf Nudelbett und Gemüsesauce.

Zutaten

Für die Kohlrouladen:

Für die Gemüsesauce:

Außerdem:

Zubereitung

  1. Die harten Blattstiele vorsichtig aus der Mitte der Weißkohlblätter herausschneiden. Wasser in einem mittelgroßen Topf zum Kochen bringen und gut salzen. Darin die Weißkohlblätter blanchieren, bis sie flexibel sind. Aus dem kochenden Wasser nehmen und in Eiswasser abschrecken. Anschließend gut abtropfen lassen. 

  2. Die Kidneybohnen in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Dann grob hacken und in eine Schüssel geben. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Chipotle-Chilischoten bei Bedarf erst entkernen (allerdings ist ihr Schärfegrad eher gering) und dann in feine Ringe schneiden. 

  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Chili darin anbraten. Die gehackten Kidneybohnen hinzugeben. Außerdem das Tomatenmark einrühren und alles anbraten. Zum Abkühlen in eine Schüssel geben. Dort auch erst Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, Oregano und Kreuzkümmel hinzugeben und abschmecken.

  4. Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

  5. Nun jeweils zwei Weißkohlblätter auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Die Blätter sollten sich leicht überlappen, damit eine große Fläche zum belegen und rollen entsteht. In die Mitte jedes Kohlduos eine Portion der Kidneybohnenmasse setzten. Dann die Kohlblätter über die Bohnenfüllung schlagen und zusammenrollen. Alles mit Küchengarn zusammenbinden. Die fertigen Kohlrouladen nebeneinander in eine Auflaufform legen. Mit Rapsöl bestreichen und im vorgeheizten Backofen etwa 35 Minuten backen. 

  6. In der Zwischenzeit die Sauce vorbereiten. Dazu die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Selleriestange waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel oder sehr feine Ringe schneiden. Die Tomaten waschen und ebenfalls gut hacken.

  7. In einem Topf das Olivenöl erhitzen. Zwiebel- und Selleriewürfel darin anschwitzen. Dann das Tomatenmark und die Chilipaste hinzugeben und alles ebenfalls anbraten. Zuletzt die gehackte Tomate dazugeben und alles mit Weißwein ablöschen. Die Sauce bei niedriger Temperatur sämig einkochen lassen. Zum Schluss mit Salz abschmecken.

  8. Die Fusilli nach Packungsanweisung garen, abgießen und ausdampfen lassen. Dann auf einem Teller verteilen. Die sämige Gemüsesauce auf die Nudeln geben. Nun die fertigen Rouladen aus dem Ofen nehmen, vom Garn befreien und in Scheiben schneiden. Auf den Nudeln anrichten und mit frischer Gartenkresse garnieren.