Herbstlicher geht’s nicht: Kürbis-Gnocchi mit Grünkohl-Rahm

So einfach kann gute regionale Küche mit saisonalen Zutaten sein. Probiere also unbedingt unsere Kürbis-Gnocchis mit Grünkohl-Rahm aus.

Ein weißer Teller mit den Kürbis-Gnocchis und dem Grünkohl-Rahm auf einem dunklen steinartigen Untergrund.
Herrlich regional und saisonal genießen mit unseren Kürbis-Gnocchis und Grünkohl-Rahm. © GettyImages/ OksanaKiian

Immer wieder höre ich in meinem Umfeld, dass es gar nicht so leicht sei, sich saisonal und nachhaltig zu ernähren. Natürlich ist das immer eine Frage, wie konsequent man einen solchen Anspruch umsetzen möchte, aber eigentlich ist es gar nicht so schwer. Verzichte auf Fleisch oder Fisch und schaue dich einmal im Super- oder Bio-Markt um, welches Gemüse gerade besonders günstig oder sogar als regional ausgeschildert ist. Die Wahrscheinlichkeit ist dann hoch, dass du mindestens saisonale Zutaten im Einkaufskorb hast. Ein perfektes Beispiel für ein regionales Gericht mit einem geringen ökologischen Fußabdruck und hohem Genusswert sind unsere Kürbis-Gnocchi mit Grünkohl-Rahm.

Falls du noch einen Schritt weiter gehen möchtest und sowohl Kürbis-Gnocchis als auch Grünkoh-Rahm vegan zubereiten möchtest, ist das kein Problem. Bei der Sauce ersetzt du Schmand und Sahne durch Hafersahne und das perfekte Rezept für vegane Kürbis-Gnocchi haben wir hier für dich.

Die Kürbis-Gnocchi mit Grünkohl-Rahm zeigen auch, wie farbenfroh der Winter kulinarisch sein kann. Die saftige Farbe vom Grünkohl und das leuchtende Orange der Kürbis-Gnocchi machen direkt gute Laune und lassen einen schon beim Anblick das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Lust auf noch mehr Rezepte mit knackigem Grünkohl? Dann solltest du hier mal einen Blick hineinwerfen:


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Herbstlicher geht’s nicht: Kürbis-Gnocchi mit Grünkohl-Rahm

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 45 min Gesamtzeit 55 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Herrlich regional und saisonal genießen mit unseren Kürbis-Gnocchis und Grünkohl-Rahm.

Zutaten

Für die Kürbis-Gnocchi

Für den Grünkohl-Rahm

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, vierteln und direkt in Salzwasser für circa 20 Minuten weich kochen. Auch das Kürbisfruchtfleisch würfeln und ins Wasser geben. Dieser braucht etwa 10 Minuten, um weich zu werden. Beides durch ein Sieb gut abtropfen und etwas abkühlen lassen. Dann mit Mehl, Ei, Salz und Muskat zu einem Teig verkneten.

  2. Aus diesem auf einer bemehlten Arbeitsfläche Rollen formen und diese portionsweise unterteilen und mit einer Gabel das typische Rillenmuster eindrücken. Anschließend erneut in etwas siedendes Salzwasser geben und köcheln lassen, bis die Kürbis-Gnocchis an der Oberfläche schwimmen. 

  3. Für die Sauce Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein hacken. Den Grünkohl waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Nun Zwiebel und Knoblauch anschwitzen und den Grünkohl dazugeben. Mit Senf, Sahne und Schmand aufgießen und alles mit Salz, Pfeffer, Parmesan und etwas Zitronenabrieb abschmecken.