Kürbis-Salat mit Granatapfel

Kürbis-Salat mit Granatapfel
pinit

Kein Herbst vergeht ohne mindestens ein Kürbis-Gericht. Doch wie wäre es, neben der klassischen Kürbissuppe, mal eine fruchtige Variation auszuprobieren? Mit unserem Rezept für einen fantastischen Kürbis-Salat mit Granatapfel beginnt eine neue Herbst-Ära. Ob als Vorspeise, Hauptspeise oder Beilage – dieser Salat ist schnell gemacht und überzeugt in ganzer Linie.

Tipp: Bekannterweise hat Granatapfel eine wundervoll intensive Farbe, die auf dem Teller einiges hergibt. Doch Vorsicht: das knallige Rot verfärbt schnell Oberflächen oder auch die Hände. Wir empfehlen dir daher, bei der Zubereitung Einmalhandschuhe zu tragen. Damit deine Küche ebenfalls möglichst unversehrt bleibt, raten wir dir, eine Schüssel mit kaltem Wasser zu füllen und die Kerne über der Schüssel vorsichtig aus den Kammern zu lösen. So gelangen die Kerne direkt in die Schüssel und du kannst das Wasser einfach mit einem Sieb abgießen.

Der Kürbis-Salat mit Granatapfel hat es dir angetan und du möchtest gerne noch weitere Rezepte dieser Art ausprobieren? Dann wird dir folgendes sicherlich zusagen:

Natürlich war es das noch nicht mit köstlichen Rezepten. Du könntest zum Beispiel den Kürbis-Salat mit Granatapfel als Vorspeise nehmen, unsere Kürbispasta mit Champignons als Hauptgang und die Kürbis-Pancakes mit Nüssen als Dessert. So hast du ein außerordentlich tolles Herbst-Menü, das sich rund um den Kürbis dreht und dennoch sehr abwechslungsreich ist. Probiere es aus und lass es dir schmecken!

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Herbst

Beschreibung

Hier wartet ein köstlicher Kürbissalat mit knackig-fruchtigen Granatapfelkernen auf dich. Appetit bekommen? Dann lies hier direkt weiter, wie es geht.

Zutaten

Für den Salat:

Für das Dressing:

Zubereitung

Den Salat zubereiten:

  1. Als erstes den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Kürbis waschen und aushöhlen. Das Fruchtfleisch in schmale Streifen schneiden. Die Streifen auf ein Backblech mit Backpapier auslegen und für 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen lassen.

  2. Währenddessen die Linsen waschen und nach Packungsanweisung für circa 25 Minuten weich kochen, gelegentlich umrühren.

  3. In der Zwischenzeit den Radicchio abwaschen und die Blätter in kleine Stücke schneiden. Die Granatapfelkerne aus der Schale lösen und mit dem Radicchio bei Seite legen.

  4. Den Basilikum und die Petersilie waschen. Die Blätter jeweils von den Stielen lösen und bei Seite legen.

  5. Sobald der Kürbis und die Linsen fertig sind, beides auf zwei Teller verteilen. Den Radicchio und die Granatapfelkerne ebenfalls auf beide Teller geben. Den Salat zusätzlich mit Basilikum und Petersilie anrichten.

Das Dressing zubereiten:

  1. Den Joghurt in einer Schüssel cremig rühren. Unter Rühren den Zitronensaft und das Olivenöl hinein geben. Mit Salz und Pfefferkörnern würzen.

  2. Das Dressing über den Salat geben. Lass es dir schmecken!

Markiert: