Der verfeinerte Klassiker: Kürbis-Walnuss-Suppe

Zwei Schüsseln mit Kürbis-Walnuss-Suppe
Speiseart
Schwierigkeit Anfänger
Zeit
Vorbereitungszeit: 15 min Zubereitungszeit: 20 min Gesamtzeit: 35 Min.
Portionen 4
Beste Saison Winter
Beschreibung

Der Suppenklassiker mit Walnuss verfeinert.

Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 450 Gramm Kürbispüree (selbst gemacht oder aus dem Glas)
  • 1 Esslöffel Currypaste
  • Salz, Pfeffer
  • 950 Milliliter Gemüsebrühe
  • 480 Milliliter Milch
  • 150 Gramm Walnüsse
  • Salbei-Blätter (zum Garnieren)
  • Olivenöl
  • Walnüsse (zum Garnieren)
Zubereitung
  1. Zuerst Zwiebeln sowie Knoblauch abziehen und fein hacken. Falls selbst gemachtes Kürbispüree verwendet wird: den Kürbis schälen, klein hacken, kochen und zu Püree zerdrücken, sodass 450 g entstehen.

  2. Etwas Öl in einem Topf erhitzen auf mittlerer Stufe. Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Currypaste einrühren und für 1 Minute anrösten (nicht anbrennen lassen).

  3. Gemüsebrühe einrühren und das Ganze auf mittel-hoher Flamme zum Kochen bringen. Die Hitze wieder auf mittel runterschalten. Püree und Milch hinzufügen, für 10 Minuten leicht köcheln lassen.

  4. In der Zwischenzeit die Walnüsse fein hacken. Wer mag, röstet diese ohne Öl in einer Pfanne an. Die Nüsse nach den 10 Minuten hinzufügen und für ein paar Minuten erwärmen lassen. Wer mag, kann die Suppe noch zusätzlich pürieren.

  5. Ggf. abschmecken. Mit Salbei-Blättern, Olivenöl und Walnüssen garnieren. Fertig!