Diese Kürbissuppe mit Halloumi wird durch die Käsestückchen erst so richtig aufregend. Außerdem rührst du eine leckere Gewürzmischung unter die Suppe, die einfach herrlich schmeckt. Aber leckere Kürbissuppen gibt es ja zum Glück viele:

Du kannst von Kürbis nicht genug bekommen? Dann frier‘ ihn im Herbst doch einfach ein! Schneide ihn in kleine Würfel und verpacke ihn in einem gefrierfesten Behälter. Aber auch deine Kürbissuppe mit Halloumi kannst du einfach für später in die Gefriertruhe geben.

Ein weiteres beliebtes Lebensmittel, das leider bei uns keine Saison hat, ist die Avocado. Wie du dieses Superfood einfrieren kannst, verraten wir dir in einem weiteren Ratgeber. Und eine schmackhafte Suppe abseits des Kürbisregals ist übrigens unsere schnelle Brokkoli-Suppe.

Für einen entspannten Herbst: Kürbissuppe mit Halloumi

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Herbst

Beschreibung

Was gibt es an kalten Tagen besseres als eine selbst gemachte Suppe? Dieses Rezept ist genau das Richtige, wenn du von einer Wanderung im Wald zurückkommst.

Zutaten

Zubereitung

  1. Das Gemüse vorbereiten:

    Zunächst die Zwiebel schälen und zusammen mit dem Hokkaido klein würfeln. Die Möhre abspülen und ebenfalls klein schneiden. Etwa zwei Handvoll Kürbis in einer Schüssel beiseite stellen.

  2. Das Gemüse garen:

    Nun Zwiebel, Möhre und restlichen Kürbis in etwas Öl anschwitzen. Raz el Hanout hinzufügen und das Ganze mit Brühe ablöschen. Weitere 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

  3. Die Suppe pürieren:

    Von der Créme fraîche zwei Esslöffel übrig lassen, den Rest zur Suppe geben. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und alles fein pürieren.

  4. Das Topping vorbereiten:

    Die Petersilie und den Koriander fein hacken. Die restlichen Kürbisstücke mit dem Halloumi und den Kürbiskernen in heißem Öl anbraten. Vom Herd nehmen, Koriander dazugeben und alles gut mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

  5. Die Suppe anrichten:

    Zum Servieren die Suppe mit der übrigen Créme fraîche und der vorbereiteten Käse-Gewürzmischung garnieren. Guten Appetit!

Markiert: