Saftiger Lachs auf Fenchelsalat mit Roter Bete und Kirschtomaten

Nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich ein echtes Highlight: Lachs auf Fenchelsalat mit Roter Bete und Kirschtomaten.

Draufsicht auf einen blauen Teller mit Lachs auf Fenchelsalat. Garniert mit roter Bete und Kirschtomaten.
Unbeschwert und voller Genuss durch den Tag? Mit unserem Lachs auf Fenchelsalat gelingt dir das im Handumdrehen. © Gettyimages/ nortonrsx

Das Wetter wird allmählich besser und mit steigender Temperatur hat man immer weniger Lust auf ein schweres Völlegefühl nach dem Essen. Umso besser, wenn es beispielsweise zum Lunch auch mal etwas leichte Kost gibt, nach der man nicht wieder im Bürostuhl versackt und erst mal ein Nickerchen halten möchte. Wie wäre es zum Beispiel mit Lachs auf Fenchelsalat? Hier nach fühlst du dich gesättigt, aber vital und frisch.

Dieses Gericht sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch unheimlich gesund. Lachs enthält viele ungesättigte Fettsäuren und in Kombination mit Fenchel schmeckt er einfach hervorragend. Für eine tolle Optik auf dem Teller sorgt die Rote Bete und sie gibt zudem geschmacklich eine erdige Note, die dem Lachs auf Fenchelsalat guttut.

Wie haben auch viele weitere leichte Gerichte in unserem Repertoire, die zu überzeugen wissen. Hier mal eine kleine Auswahl an leckeren und leichten Gerichten für den Frühling.

Da kann der Frühling doch kommen. Und um die Sache noch abzurunden, soll auch Süßes ohne Schweregefühl nicht zu kurz kommen. Probiere zum Beispiel unseren Frozen-Yogurt mit Erdbeeren oder Chia-Joghurt mit Müsli und Kiwi. Leichte Küche kann so einfach und lecker sein!

Saftiger Lachs auf Fenchelsalat mit Roter Bete und Kirschtomaten

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 55 min Gesamtzeit 55 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Bewusst und dennoch mit sattem Geschmack durch den Tag kommen? Mit unserem Lachs auf Fenchelsalat gelingt dir das im Nu.

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Rote Bete mit der Schale kochen (je nach Größe der Knolle etwa 30 bis 45 Minuten) und mittels Einstechen überprüfen, ob sie weich sind. Eine Knolle darf etwas fester und eine etwas weicher sein.

  2. In der Zwischenzeit den Fenchel längst, dünn hobeln und ihn mit dem Reisessig, Honig, Senf und gemahlener Fenchelsaat in einer Schüssel marinieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abgedeckt im Kühlschrank bis zum Anrichten ziehen lassen.

  3. Die Kirschtomaten und den Lachs abspülen und trocken tupfen. Die Kirschtomaten in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten, bis sie schön Farbe angenommen haben.

  4. Die gegarte Rote Bete nun abschrecken und pellen. Eine Knolle (die weichere, beziehungsweise kleinere) mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einer glatten Creme pürieren. Die andere Knolle längst vierteln und wie die Kirschtomaten in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten. 

  5. Nun den Lachs in der Pfanne von beiden Seiten glasig braten (Insgesamt etwa 6 Minuten Bratzeit). Am Ende mit Zitronenpfeffer und einer Prise Salz würzen. Währenddessen mit der Creme zwei Striche auf den Teller ziehen. Dazu einen Klecks der Rote Bete-Creme auf den Teller geben und mit dem Löffel schnell durchziehen. Darauf den Fenchelsalat geben und die Kirschtomaten geben. Am Ende kommt der Lachs auf den Teller. Wenn gewünscht mit Estragon oder gehackten Mandeln garnieren.