Gegrilltes Lachsfilet mit Ananas und knackigem Salat: So lecker!

Lachsfilet mit Ananas vom Grill
Gänge
Schwierigkeit Mittelschwer
Zeit
Vorbereitungszeit: 30 min Zubereitungszeit: 60 min Ruhezeit: 120 min Gesamtzeit: 3 hrs 30 Min.
Portionen 4
Beste Saison Sommer
Beschreibung

Unser Lachsfilet mit Ananas vom Grill ist eine wahre Geschmacksexplosion! So geht's!

Zutaten
    Für den Lachs:
  • 1 Grillbrett (Buche)
  • Küchengarn
  • 3 Esslöffel Teriyakisauce
  • 50 Milliliter Olivenöl
  • 1 Limette
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Koriander (gehackt)
  • 400 Gramm Lachsfilet (inkl. Haut und Schuppen)
  • 1 Ananas
  • Für den Salat:
  • 1 Paprika (rot)
  • 0.5 Salatgurke
  • 1 Zwiebel (rot)
  • 1 Bio-Limette (Abrieb und Saft)
  • 2 Esslöffel Teriyakisauce
  • Salz
  • 5 Zweige Koriander
Zubereitung
    Den Lachs zubereiten:
  1. Im ersten Schritt das Grillbrett und das Küchengarn für mindestens zwei Stunden in Wasser einweichen.

  2. Danach die Marinade zubereiten. Dafür die Teriyakisoße mit dem Olivenöl, dem Limettensaft, dem gehackten Knoblauch und dem Koriander vermengen. Den Lachs damit bestreichen.

  3. Nun die Ananas zubereiten. Dafür 1/3 der Ananas der Länge nach abschneiden und das Fruchtfleisch einritzen. Das Stück auf den Lachs legen und mit dem Küchengarn festbinden. Das Ganze nun auf dem eingelegten Grillbrett etwa eine Stunde garen lassen.

  4. Den Salat zubereiten:
  5. In der Zwischenzeit den Salat zubereiten. Den Rest der Ananas aushöhlen und die ausgehöhlte Ananas aufheben. Das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Die Paprika auf dem Grill kurz rösten, die Haut entfernen und schneiden. Zusammen mit der Ananas in eine Schale geben.

  6. Nun die Gurke und die Zwiebel schneiden und hinzugeben. Die Limette abreiben und etwa 1 EL Abrieb und den Saft einer halben Limette in die Schüssel geben. Mit der Teriyakisoße würzen und mit Salz und gehacktem Koriander abschmecken. In die ausgehöhlte Ananas füllen und servieren.