Fine Dining für zu Hause – Lachstatar mit Avocado

Wenn es mal eine besondere Vorspeise geben soll: Lachstatar mit Avocado, unbedingt ausprobieren!

Lachstatar auf Avocado angerichtet in einem Ring auf einem schwarzen Teller. Mit vielen Gewürzen drum herum.
Diese Vorspeise weiß zu überzeugen: Lachstatar mit Avocado. © Shutterstock/ Larisa Blinova

Du bist auf der Suche nach einer Vorspeise, bei der du eigentlich nicht viel falsch machen kannst, die aber trotzdem nahezu allen schmeckt und gut aussieht? Dann ist unser Lachstatar mit Avocado doch genau das Richtige für dich. Wenige Zutaten, schnelle Zubereitung und halt einfach lecker.

Wenn du richtig einen drauf machen möchtest, kannst du dir auch noch schöne Blüten oder extravagante Kressen besorgen und dein Lachstatar damit schmücken. Oder du möchtest noch einen Schritt weiter gehen und verfeinerst das Lachstatar mit Perlen. Wie wäre es zum Beispiel mit Yuzu-Perlen von Yana Steudel? Diese platzen im Mund auf und geben dem Tatar noch einmal den geschmacklichen Extrakick. Und dann wird niemand mehr an deinen Koch- und Anrichte-Skills zweifeln.

Das Schöne ist, dass sich das Lachstatar auch wunderbar vorbereiten lässt und schnell im Ring angerichtet ist, so kannst du dich ganz entspannt auf den Hauptgang und das Dessert deines Menüs konzentrieren. Vielleicht suchst du ja hier noch die passende Hauptspeise. Wir haben da mal ein wenig Inspiration für dich, was du anschließend so auftischen könntest:

Fine Dining für zu Hause – Lachstatar mit Avocado

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Passt perfekt in den Frühling und Sommer: Lachstatar mit Avocado.

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Lachs fein würfeln und einfach mit etwas Salz würzen.

  2. Die Avocado halbieren, von Schale und Kern befreien und ebenso fein würfeln. Die rote Zwiebel und die Knoblauchzehe abziehen, fein hacken und unter die Avocadowürfel heben. 

  3. Dann alles würzen mit Salz, Piment d'Espelette, Zitronenpfeffer, den Ölen und zum Schluss mit Limettenabrieb und etwas Limettensaft. 

  4. Alles gut durchmischen und mithilfe eines Anrichteringes die Avocado-Masse als erste Schicht in den Ring geben. Anschließend die Lachsschicht darauf setzen. Mit den Gewürzen drum herum sowie mit Zitrone und Kresse garnieren. Das war es auch schon!

Markiert: