Es muss ja nicht immer Fleisch sein. Viele beliebte Klassiker lassen sich mittlerweile auch easy ohne zubereiten. Das heißt aber nicht, dass sie deshalb weniger munden. Ganz im Gegenteil! Probiere einfach mal unsere Lasagne mit Spinat und Pilzen und lass dich geschmacklich begeistern.

Wie vielfältig Lasagne sein kann, merkst du spätestens, wenn du durch unsere Rezeptsammlung stöberst. Oder du schaust dir folgende drei Ideen an, die unserer Lasagne mit Spinat und Pilzen in nichts nachstehen:

Für alle, die nicht genug bekommen von Pilzen, haben wir aber genauso ein bisschen was vorbereitet: eine Kürbispasta mit Champignons zum Beispiel. Und diese Avocadostulle mit gebratenen Pilzen ist der ideale Snack zum Mittag oder Abendbrot. Alle, die es eine Spur deftiger mögen, werden unser Pilzgulasch mit Kartoffeln lieben, versprochen!

Moment, weder unsere Lasagne mit Spinat und Pilzen noch die eben wärmstens empfohlenen Rezepte haben dir gereicht? Na gut, ein Ass haben wir noch im Ärmel. Wirf einen Blick auf unsere leckersten Gerichte mit Spinat und dann ab an den Herd! Wir wollen ja nicht, dass du vor lauter Rezeptrecherche das Schlemmen vergisst.

Übrigens: Wir haben noch jede Menge andere vegetarische Rezepte, ebenso Inspiration für Spinat, Pilze oder Lasagne. Einfach klicken und entdecken! Viel Spaß und noch mehr Genuss wünschen wir dir!

Vegetarische Lasagne mit Spinat und Pilzen

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 30 min Zubereitungszeit 1 Stunde Gesamtzeit 1 hr 30 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Statt Fleisch sind bei dieser Lasagne Spinat und Pilze die Hauptdarsteller. Und diese Rolle spielen sie ziemlich gut!

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst die Pilze säubern und in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein hacken. Den Spinat waschen und trocknen, den Sellerie schälen und würfeln. 

  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin anbraten, dann mit Balsamico ablöschen. Nun Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie zufügen und mitbraten. Erst dann den Spinat unterheben.

  3. Jetzt Tomatenmark dazugeben und anschließend alles mit Wein ablöschen. Das Ganze einkochen lassen. Nun noch die passierten Tomaten einrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Während das Gemüse köchelt, die Béchamelsoße zubereiten. Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl dann einrühren. Weiterrühren und vorsichtig die Milch hinzufügen. Es sollten keine Klumpen entstehen. Soße köcheln lassen und ab und zu umrühren. 

  5. Die frischen Kräuter waschen, trocken schütteln und hacken. Anschließend in die Béchamelsoße einrühren und diese mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen.

  6. Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Jetzt die Lasagne schichten. Dafür Gemüse, Béchamelsoße und Lasagneblätter im Wechsel in einer Auflaufform verteilen. Auf die letzte Nudelschicht die übrige Béchamelsoße verteilen und dann mit geriebenem Käse bestreuen. Lasagne etwa 30 Minuten backen.

Markiert: