Luftiges Cheddar-Soufflé

Unser Cheddar-Soufflé ist der optimale Begleiter zu Fleischgerichten. Erfahre hier wie du es zugleich fluffig und cremig zubereitest.

Zwei Cheddar-Souffles auf einem Holztisch mit beiger Tischdecke in Horizontalansicht von oben.
Ein Cheddar-Soufflé kann jeder machen. Mit unserer Anleitung gelingt es dir garantiert. © Shutterstock/ AS Food studio

Viele Foodies und Hobbyköche zucken bei dem Begriff Cheddar-Soufflé schon zusammen. Ich weiß gar nicht genau weswegen, aber anscheinend haben viele davor einen Heidenrespekt. Klar gibt es einfachere Sachen in der Küche, aber allzu komplex ist es jetzt ja nun auch wieder nicht. Halte dich einfach genau an unser Rezept und dir wird es auf jeden Fall gelingen.

Grundsätzlich ist ein Cheddar-Soufflé eine leichte Käse-Eierspeise, die mit etwas Mehl und verschiedenen Geschmäckern zubereitet werden kann. Die Luftigkeit entsteht ähnlich wie bei Pancakes durch das geschlagene Eiweiß. Wenn du es extra luftig und hoch haben möchtest, kannst du auch eine Messerspitze Backpulver in die Soufflé-Masse geben. Allerdings würden Verfechter der französischen Haute Cuisine hier nicht ganz unberechtigt mit den Augen rollen, da es dies eigentlich nicht braucht.

Tipp: Dieser Tipp ist eigentlich eher ein Geling-Hinweis. Es ist nämlich beim Cheddar-Soufflé unbedingt darauf zu achten, dass man während des Backens die Ofentür nicht öffnet. Ansonsten sackt es wie ein Kartoffelsack zusammen und wird auch nicht fluffig. Dies gilt nicht für dieses, sondern für alle Soufflés.

Die Basis für den kräftigen und frischen Geschmack des Soufflés bilden Salbei und Lauch, beides wird in Butter geschwenkt und ergibt zusammen mit dem Cheddar einen tollen, herzhaften Geschmack und eine fluffige, aber zugleich auch sämige Konsistenz.

Du liebst Cheddar und möchtest gerne mehr mit der leckeren Käse-Sorte nachkochen? Wir haben hier einige Vorschläge für dich, um deiner Cheddar-Leidenschaft nachzugehen:

Schwierigkeit: Fortgeschritten Zubereitungszeit 45 min Ruhezeit 30 min Gesamtzeit 1 hr 15 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Passt auch wunderbar zum Festessen oder als kleine Besonderheit auf dem Buffettisch: fluffiges Cheddar-Soufflé. 

 

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Lauch in kleine Stücke schneiden. Salbeiblätter ebenso klein hacken und beides in der Butter anschwitzen. Das Mehl hinzugeben und gründlich rühren. Das Mehl sollte leicht angebrannt und dann die Sahne hinzugegeben werden. Nun kräftig rühren, damit sich keine Klümpchen bilden.

  2. Sobald die Mehlschwitze angezogen hat, die Mischung in eine Schale geben und auf Raumtemperatur runterkühlen lassen (etwa 30 Minuten).

  3. Den Cheddar grob reiben und unter die abgekühlte Mehlschwitze heben. Die Eier trennen und das Eigelb direkt zur Käsemasse geben und verrühren. Das Eiweiß mit dem Salz aufschlagen und vorsichtig unter die Masse heben.

  4. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Förmchen ausbuttern und mehlieren. Anschließend zu etwa zwei Dritteln mit der Soufflé-Masse befüllen und in ein tiefes Blech stellen. Dieses wiederum mit kochendem Wasser auffüllen und dann im vorgeheizten Backofen für 35 Minuten backen. Zwischendurch auf gar keinen Fall die Tür öffnen, damit das Soufflé nicht zusammensackt. Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, kannst du den Ofen auch nach 30 Minuten ausschalten und im Ofen auskühlen lassen.

Markiert: