Ob als exquisites Frühstück, stärkendes Mittagessen oder geschmackvollen Abendausklang – unser Makkaroni-Spiegelei alla Carbonara mit schwarzem Trüffel geht immer!

Die Kombination von der traditionellen Pasta alla Carbonara, duftendem Trüffel und rustikalem Spiegelei ist einfach perfekt. Die cremige Konsistenz und die wunderbare Geschmacksvielfalt der einzelnen Zutaten lassen dich aufseufzen und den Alltag bei jedem Bissen vergessen. Genieß‘ unser Makkaroni-Spiegelei allein oder mit deinen Liebsten und servier‘ dazu vielleicht auch noch einen knackigen Salat. Lass‘ dich dafür auf unserer Themenseite von verschiedensten bunten Salaten inspirieren!

Abgewandelter Klassiker: Unser Makkaroni-Spiegelei alla Carbonara

Ursprünglich wird die italienische Spaghetti alla Carbonara mit Spaghetti-Pasta und ohne Sahne serviert. Wenn du dich an die alten, traditionellen Anweisungen der italienischen Küche halten möchtest, solltest du diese 7 Fehler bei der Zubereitung vermieden. Nach der sogenannten Cucina Povera, was so viel bedeutet wie Küche für Arme, wird nämlich mit möglichst wenigen und kostengünstigen Zutaten gekocht.

Mit Sahne schmeckt unser Makkaroni-Spiegelei alla Carbonara jedoch noch vollmundiger und cremiger. Wenn du dir den Gang zum Supermarkt leisten willst, gönn‘ dir also ruhig auch einen Schuss Sahne in deine Carbonara. Wir finden nämlich, dass man Rezepte auch weiterentwickeln, abwandeln und kombinieren kann. Wir präsentieren dir deshalb auch noch diese raffinierten und vielfältigen Carbonara-Ideen:

Deftiges Makkaroni-Spiegelei alla Carbonara

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Probier' dich an dieser genialen Fusion von zwei beliebten Klassikern: Unserem Makkaroni-Spiegelei alla Carbonara!

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst die Makkaroni in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen. Anschließend abgießen und abtropfen lassen. In der Zeit schon einmal den Pancetta quer in dünne Streifen schneiden. Die Trüffel bürsten und bei Bedarf dünn abschälen. Ein Drittel davon fein reiben. 

  2. Die Eier trennen und die Eigelbe jeweils in eine kleine Tasse geben. Das Eiweiß mit der Sahne, dem Parmesan und der Hälfte der Trüffelraspel vermischen. Übrige Raspel mit der weichen Butter vermengen. Je einen Esslöffel Trüffelbutter in 4 Portionspfännchen erhitzen und den Pancetta darin anrösten. Wieder entnehmen und dann jeweils ein Viertel der Makkaroni in die Pfannen geben. Mit jeweils einem Viertel der Eiweißmischung übergießen und diese circa 5 Minuten stocken lassen. 

  3. Je ein Eigelb in die Mitte gleiten lassen und für 4 Minuten zu Spiegeleiern braten. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und dem Pancetta garnieren. Die übrigen Trüffel mit dem Trüffelhobel in sehr feinen Scheiben darüber hobeln und alles sofort servieren.