In den USA gehört Panda Express ja zu den Takeaway-Favoriten schlechthin. Neben dem allseits bekannten Orange Chicken ist auch Mandarin Chicken ein weiterer Liebling. Da wir in Deutschland leider nicht in den Genuss von Panda Express kommen können, bleibt uns wohl nichts anderes übrig, als selber den Kochlöffel zu schwingen. Anders als bei Orange Chicken gibt es hier keine knusprige Panade, die die Sauce aufsaugt. Hier gesellen sich knackige Paprika und zarte Mandarinenstückchen zu dem zuvor angebräunten Chicken. Das Ganze ist in eine glänzende, würzig-fruchtige Sauce gehüllt, die garantiert keinen einzigen Tropfen auf dem Teller übrig lässt.

Zugegeben: Mandarin Chicken ist nicht unbedingt chinesisch. Wie Orange Chicken haben sich chinesisch-amerikanische Gerichte dem westlichen Gaumen angepasst. Und obwohl dabei eben tolle Speisen entstanden sind, huldigen wir auch authentisch chinesischen Köstlichkeiten. Wie zum Beispiel diesen hier:

An manchen Tagen will man sich ja einfach nur mit einem Teller gutes Essen auf die Couch schmeißen und für den Rest des Tages versinken. An solchen Tagen bietet sich Comfort Food hervorragend an, das dir die Seele wärmt – ist ja auch eine Form von Selfcare. Beispielsweise mit unseren Parmesan-Kartoffeln aus dem Ofen oder knusprigen Hähnchenschenkeln mit Gemüsepfanne. Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachkochen!

Mandarin Chicken: Chinesisch-amerikanisches Comfort Food

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Lust auf chinesisch-amerikanisches Takeaway-Essen? Mach's dir lieber selber: Heute zeigen wir dir, wie du zu Hause ganz einfach Mandarin Chicken kochen kannst.

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Reis nach Packungsanweisung kochen. Die Paprika waschen, das Innere entfernen und klein hacken. Die Mandarinen abtropfen lassen und in Stücke schneiden. 

  2. Die Hähnchenbrustfilets in mundgerechte Stücke schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Die Hähnchenstücke für 5-8 Minuten anbraten, bis alle Seiten gebräunt sind.

  3. Währenddessen Orangensaft, braunen Zucker, Sojasauce, Wasser, Maisstärke und schwarzen Pfeffer in einer Schüssel verquirlen, bis sich die Maisstärke aufgelöst hat.

  4. Die Sauce hinzufügen und warten, bis sie kocht. Dann die Temperatur runterschalten, damit sich die Sauce reduziert, und 10 Minuten lang köcheln lassen. Nach den ersten 5 Minuten die Paprika und Mandarinen hineingeben. Zum Schluss mit gehackten Frühlingszwiebeln und Sesamkörnern bestreuen und mit dem frisch gekochten Reis servieren. Guten Appetit!

Markiert: