Fruchtiger Mango-Putensalat mit Cashewkernen

Ein weißer Teller mit Mango-Putensalat, drumherum sind verstreut die Zutaten zu sehen, zum Beispiel eine aufgeschnittene Mango und ein Glas mit Öl.
pinit

Süß und herzhaft, das harmoniert ziemlich gut miteinander. Und nein, wir sprechen hier nicht von Hawaiipizza oder Datteln im Speckmantel. Bei uns kommt nämlich heute ein fruchtiger Mango-Putensalat mit Cashewkernen auf den Teller. Der überrascht mit Geschmacksrichtungen, die auf den ersten Blick vielleicht nicht zusammenpassen – aber spätestens auf den ersten Bissen macht dann plötzlich alles (kulinarisch) Sinn!

Für Vegetarier und Veganer lässt sich dieses Gericht schnell und unkompliziert abändern: Tausche Pute gegen Tofu und Joghurt gegen eine pflanzliche Alternative und schon kannst du ganz fleischlos schlemmen. Als Beilage ist dieser Salat übrigens viel zu schade, lass‘ ihn gern als Star beim Essen glänzen.

Wie wandelbar Salate sein können, zeigen viele andere Rezepte hier bei uns. Wie wäre es zum Beispiel mit einer dieser Köstlichkeiten?

Aber auch andere Salatkreationen überzeugten schon die anspruchsvollen Gaumen unserer Redaktion. So ist bei uns allen der grüne Salat mit Lachs und Tomaten sehr beliebt. Und auch vom Salat mit Hähnchen, Orangen und Chilidressing können wir nicht genug bekommen – ein weiteres Beispiel, wie wunderbar Fleisch und Obst harmonieren!

Fruchtiger Mango-Putensalat mit Cashewkernen

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 15 min Gesamtzeit 15 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Salate müssen nicht immer nur eine Beilage sein, vor allem, wenn Fleisch auf der Zutatenliste zu finden ist. Genauso ist es mit unserem Mango-Putensalat, der sich ganz wunderbar als Hauptgang macht.

Zutaten

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt die Mango schälen und das Fruchtfleisch würfeln. Den Salat waschen und trocken schleudern.

  2. Das Putenfleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Dann mit scharfem Paprikapulver einreiben. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin beidseitig knusprig braten.

  3. Für das Dressing den Joghurt mit Chilipulver, Paprikapulver und ein bisschen Salz abschmecken. Das gebratene Fleisch mit Mango, Salat und Cashews vermengen, mit dem Dressing verrühren und genießen.

Markiert: