So ein erfrischendes Eis an heißen Sommertagen ist doch was Feines. Leider kann so ein herkömmliches Eis auch schnell mal etwas langweilig werden. Mit unserem heutigen Rezept wird es das aber garantiert nicht! Wir peppen das ganze nämlich auf und zeigen dir, wie du ein leckeres Margarita-Eis zaubern kannst, einen Cocktail am Stiel quasi. Alles was du brauchst: Eis am Stiel-Förmchen, Holzstiele und ein bisschen Geduld.

Übrigens: Bei der Frage wo die Margarita ihren Ursprung hat, scheiden sich die Geister. Es gibt unzählige Legenden und Sagen rund um das Thema der Entstehung der Margarita. Auch in der Zubereitung gehen die Meinungen auseinander, vor allem wenn es um das Mischverhältnis geht. Bei einer Sache sind sich aber alle einig: Eine Margarita wäre keine Margarita wenn sie nicht mit dem klassischen Salzrand am Glas serviert würde.

Hast du Lust auf noch mehr erfrischende Cocktail-Eis Ideen? Wie wäre es mit dem Gin-Tonic-Eis am Stiel?

Das Ganze kannst du natürlich auch herrlich ohne Alkohol zubereiten. So kannst du den Tequila ganz einfach mit Limettensaft und den Orangenlikör mit Orangensaft ersetzen. Ob mit oder ohne Alkohol, eins ist klar: Mit unserem Margarita-Eis kann der Sommer kommen. Na also, worauf wartest du noch?

Margarita-Eis: Dein erfrischender Cocktail am Stiel für heiße Sommertage

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 10 min Ruhezeit 6 Stunde Gesamtzeit 6 hrs 20 Min. Portionen: 10 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Mit diesem Margarita-Eis bist du bestens für den Sommer gewappnet. Wir verraten, wie es geht.

Zutaten

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt 420 ml Wasser, den Limettensaft, den Zucker, den Tequila und den Orangenlikör zusammenmixen.

  2. Die Limetten in jeweils 5 Scheiben schneiden und in die Förmchen geben.

  3. Den Saft-Tequila-Mix in die Förmchen geben und zunächst eine Stunde einfrieren. Danach vorsichtig die Holzstäbchen in die Formen stecken.

  4. Weitere fünf Stunden einfrieren. Danach bei Belieben mit Salz und Limettenabrieb servieren.

Markiert: