Wer behauptet, dass die mexikanische Küche in Deutschland so gar nicht mit der aus Mexiko mithalten kann, hat unser mexikanisches Geschnetzeltes noch nicht probiert. Natürlich bekommt man auf den Straßen Mexikos ureigene Aromen und Konstellationen, die es hierzulande so nicht gibt. Und ja, auch die Tex-Mex-Küche in vielen mexikanischen Restaurants hält nicht immer das, was man sich als feuriger Fan davon verspricht.

Wir geben dir an dieser Stelle allerdings ein Rezept an die Hand, dass dich geschmacklich überzeugen dürfte und dich von sicherlich von einer Reise nach Mexiko träumen lässt. Unser mexikanisches Geschnetzeltes spielt mit den Sinnen, liefert dir selbstverständlich Schärfe durch Chili und Jalapeños, Frische durch Koriander, aber auch Säure durch saure Sahne. Dazu Geschnetzeltes vom Rind, feines Gemüse und Kartoffelecken. Arriba Mexiko!

Weitere mexikanische Highlights findest du hier:

Und wenn du ein weiteres spezielles Geschnetzeltes probieren möchtest, dann versuche dich doch mal an unserem Asia-Geschnetzeltem. Du willst lieber eine vegane Variante? Kein Problem: hier kommt unser veganes Semmelknödel-Geschnetzeltes.

Mexikanisches Geschnetzeltes

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 45 min Gesamtzeit 45 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Schmeckt nicht ganz wie in Mexiko auf den Straßen, spielt dafür geschmacklich aber mit allen Sinnen: unser mexikanisches Geschnetzeltes.

Zutaten

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und in Spalten schneiden. 2 EL Öl, Salz, Pfeffer und geräuchertes Paprikapulver verrühren und mit Kartoffeln mischen. Kartoffeln auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze: 200 Grad, Umluft: 180 Grad, Gas: Stufe 3) circa 30 Minuten backen.

  2. Grüne Bohnen inzwischen in kochendem Salzwasser circa 8 Minuten garen, abgießen und abtropfen lassen. Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in Streifen schneiden. Mais und Kidneybohnen abspülen und abtropfen lassen.

  3. Steaks trocken tupfen und in Streifen schneiden. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Steakstreifen darin 3-4 Minuten scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Paprika, Mais, Kidneybohnen und Bohnen zugeben und alles weitere circa 5 Minuten braten.

  4. Tomaten waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Koriander waschen und trocken schütteln. Blättchen abzupfen und schneiden. Tomaten und Koriander mischen. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Saure Sahne glatt rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Jalapeños in Scheiben schneiden.

  5. Kartoffelspalten aus dem Ofen nehmen und unter das Geschnetzelte heben. Saure Sahne auf Tellern verteilen und Geschnetzeltes darauf anrichten. Mit Jalapeños garnieren und Tomatensalsa dazu servieren. Guten Appetit!