Minzpudding mit Chia und Erbdeeren: Das perfekte Dessert!

Minzpudding mit Chia und Erdbeeren in kleinen Dessertgläsern neben Löffen auf einem dunklen Tisch.
pinit

Die beliebten Chiasamen gehören nun schon seit einiger Zeit zu den bekanntesten Superfoods überhaupt. Mit unserem Rezept für frischen Minzpudding mit Chia und Erdbeeren verwandelst du die kleinen Samen in ein köstliches Dessert, dass der perfekte Snack für zwischendurch ist. Chia hat den positiven Nebeneffekt, zusätzlich sehr sättigend zu sein. So kannst du das Dessert auch wunderbar in deiner Mittagspause genießen. Übrigens: Das Topping kann auch aus anderen frischen Früchten zubereitet werden. Richte dich hier am besten nach deinem persönlichen Geschmack und der jeweiligen Saison.

Eine weitere Eigenschaft der Chiasamen ist, dass sie sehr stark aufquellen. Auch bei unserem Minzpudding mit Chia und Erdbeeren solltest du deshalb darauf achten, dass du ihn ordentlich ziehen lässt. So quellen die Samen schon vor dem Verzehr gut auf und liegen nicht so schwer im Magen. Möchtest du das Rezept vollkommen vegan zubereiten, kannst du die Buttermilch auch einfach ersetzen.

Das Superfood kann dir übrigens auch bei einer Entgiftung helfen. Dafür bereitest du die Samen am besten als Fit-Drink mit Limette zu. Und wenn es dazu mal ein herzhafter Snack mit frischen Erdbeeren sein soll, kannst du gerne unseren sommerlichen Spargelsalat testen.

Minzpudding mit Chia und Erbdeeren: Das perfekte Dessert!

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 30 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Mit diesem einfach Rezept lassen sich die Chiasamen als echtes Superfood in ein köstliches Dessert verwandeln.

Zutaten

Für den Pudding:

Für das Erdbeer-Topping:

Zum Garnieren:

Zubereitung

  1. Den braunen Zucker in einen Topf schütten und leicht karamellisieren. Dann die Mandeln hinzugeben, kurz verrühren und die Kokosmilch hinzugießen. Buttermilch, Vanillezucker und Chiasamen hinzugeben und gut unterrühren. Die Minze als ganze Zweige ebenfalls in den Topf geben. 

  2. Die Puddingmasse bei niedriger Hitze köcheln lassen und dabei ständig rühren, bis die Masse dick wird. Die Minzzweige entfernen. Angedickten Pudding in Dessertgläser füllen und in den Kühlschrank stellen. 

  3. Währenddessen Erdbeeren waschen und vierteln. Nun auch den weißen Zucker in einem Topf karamellisieren. Erdbeeren und Zimtstange hinzugeben und köcheln lassen, bis eine cremige Masse entsteht und die Erdbeeren weich werden. Alles mit Orangen-Abrieb vermengen und abkühlen lassen. 

  4. Den Pudding aus dem Kühlschrank holen, mit dem Erdbeer-Topping bedecken und mit frischer Minze garniert servieren. Abgedeckt kann das Dessert auch weiter im Kühlschrank gelagert werden und muss nicht sofort verzehrt werden. 

Markiert: